BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1952 -- 23. August 1952
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1952
August 1952

Samstag, 23. August 1952


1. Mose 27,14-25; 3. Mose 19,11.12

Rebekka bereitete nun mit Sorgfalt Isaaks Lieblingsgericht. Dann ließ sie Jakob die guten Kleider Esaus, die sie in Verwahrung hatte, anziehen, legte die Felle der Tierlein auf seine Hände und um seinen Hals und übergab ihm. das zubereitete Mahl für den Vater. Als nun Jakob zu Isaak kam, hatte er durchaus keinen leichten Stand. Gleich bei seinem Eintritt fragte der Vater ihn: „Wer bist du, mein Sohn?“ Auf seine Antwort: „Ich bin Esau, dein Erstgeborener!“ äußerte der Vater seine Verwunderung wegen des raschen Erfolges der Jagd. Jakob jedoch erklärte ihm, daß Gott es so gefügt, daß er so schnell ein Wild erjagen konnte. Daraufhin gebot Isaak dem Jakob nahezutreten, damit er erkennen könne, ob er tatsächlich Esau sei. Als dann wirklich Jakobs Hände so behaart erschienen wie die des Esau, da war die Täuschung gelungen, Isaak aß und trank und sprach die Segnung über ihn aus! [Vgl. Jes. 57,11-14; Offbg. 22,14.15.] Ist es nicht erschütternd, daß selbst ein Gläubiger wie Jakob sich so in die Lüge verwickeln kann, bis es keinen Ausweg mehr für ihn zu geben scheint?! Wahrlich, die Sünde ist eine erbarmungslose Herrin! Sie fordert die. gänzliche Gefolgschaft des Menschen, der sich ihr einmal überlassen hat. Deshalb sagt Jesus: „Wahrlich, wahrlich, Ich sage euch: Jeder, der die Sünde tut, ist der Sünde Sklave! Nur wen der Sohn Gottes freimacht, der ist wirklich frei!“ Liebes Kind Gottes, bist du schon in die wunderbare Freiheit der Kinder Gottes voll und ganz eingetreten und bewegst du dich Tag für Tag in dieser herrlichen Freiheit? Glaube es doch: Jesus bietet auch dir diese volle bleibende Freiheit auf jedem Gebiet an und zwar für ewig! (Lies Gal. 5,1.13; Röm. 6,14-18; 1. Petr. 2,16.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 17.06.2019 15:56 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)