BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1952 -- 17. August 1952
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1952
August 1952

Sonntag, 17. August 1952


1. Mose 26,32.33; Jesaja 41,17.18

Am gleichen Tage, an welchem Isaak den Bund mit Abimelech erneuert hatte, meldeten ihm seine Knechte, daß sie wiederum einen Brunnen gegraben hätten. Isaak nannte denselben Sibea, das heißt Eidesbrunnen, wegen des Schwures, den er dem Abimelech geleistet hatte. Den Ort aber nannte man Beerseba, wie wir ihn fortan oft in der Schrift genannt finden! [VgI. 1. Mose 46,1; 2. Sam. 24,5-7.] Die Knechte Isaaks kamen also und sprachen: „Wir haben Wasser gefunden!“ An vielen Stellen der Heiligen Schrift finden wir das Wasser als ein Bild des Wortes Gottes. Es hat eine reinigende, belebende und neuschaffende Wirkung. „Schöpfen wir täglich neu mit Wonne aus den Quellen des Heils?“ Zu der Samariterin am Jakobsbrunnen sprach der Sohn Gottes: „Wer irgend von diesem Wasser trinkt, das Ich ihm gebe, den wird nicht dürsten in Ewigkeit; sondern das Wasser, das Ich ihm gebe, wird in ihm eine Quelle werden, die ins ewige Leben quillt!“ - Jeder Mensch hat eine dürstende Seele, ein belastetes, unglückliches und friedeloses Herz, solange er sich nicht voll und ganz vor Jesus Christus, dem Sohne Gottes, gebeugt hat! [Lies Jes. 55,1-3; Joh. 7,37-39.] Welche Gnade, daß Gott inmitten dieser unreinen, sündigen Welt Sein heiliges, lebendigmachendes Wort unversehrt erhalten hat, und daß dieses Wort seine reinigende, neuschaffende und bewahrende Kraft heute, wie zu allen Zeiten, an Menschenherzen beweist! Sind wir wohl dankbar genug für das ungetrübte, lebendige Wasser des Wortes Gottes, das uns so reichlich quillt? Paulus schreibt uns: „Mit dem Wort des Herrn Jesu macht euch ganz vertraut und laßt es reichlich unter euch wohnen!“ Und im 119. Psalm lesen wir: „Herr, ich freue mich über Dein Wort wie einer, der eine große Beute findet!“ (Lies Joh. 5,38.39; vgl. 5. Mose 11,18-25; Jer. 15,16.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 12.06.2019 14:10 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)