BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1952 -- 16. August 1952
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1952
August 1952

Samstag, 16. August 1952


1. Mose 26,26-33; Jesaja 61,9

In Beerseba hatte Isaak einen dauernden Wohnort, Frieden und Ruhe gefunden, denn er befand sich nach langem inneren Entbehren wieder in den Grenzen des Landes, das der Herr für Seine Auserwählten so klar ins Auge gefaßt hatte. Auch hier gruben seine Knechte nach Wasser und fanden eine lebendige Quelle. Dem Philisterfürsten Abimelech war der weitere Verlauf des Weges Isaaks in Beerseba nicht entgangen. Unerwartet stellte er sich wieder bei ihm ein mit seinem ersten Ratgeber Achusat und seinem Feldhauptmann Pikol. Isaak aber empfing sie mit den Worten: „Warum kommt ihr zu mir, da ihr mich doch haßt und mich von euch fortgetrieben habt?“ Sie antworteten: „Wir haben deutlich gesehen, daß der Herr mit dir ist, deshalb wollen wir den Bund mit dir erneuern, in dem wir schon mit deinem Vater Abraham standen!“ Isaak fiel es nicht schwer, auf den Vorschlag einzugehen, denn es war ihm wahrlich wichtig genug, mit all den umwohnenden Fürsten in Frieden durchzukommen. Dies erinnert uns an das Wort: „Wenn eines Mannes Wege dem Herrn wohlgefallen, so macht Er auch seine Feinde mit ihm zufrieden!“ In Jeremia 15,11 lesen wir: „Wahrlich, Ich will dich zum Guten stärken - wahrlich, Ich will es so fügen, daß zur Zeit des Unglücks und zur Zeit der Not der Feind dich bittend angeht!“ [VgI. 1. Mose 27,41-28,10; 33,1-4.] Dieses Erlebnis mit Abimelech war wohl mit der höchste Glanz im Glaubensleben Isaaks. Gott fügte es, daß Isaaks Leidenszeiten dazu beitragen mußten, Abimelechs Blick dafür zu öffnen, daß Isaak in der Tat der Gesegnete Gottes war. - Bezeugt es wohl auch dein Leben dem Herzen und Gewissen deiner Mitmenschen, daß du in Wahrheit ein Gesegneter des Herrn bist? (Lies Eph. 5,15.16; KoI. 4,5; 1. Petr. 2,9-12.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 12.06.2019 11:43 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)