BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1952 -- 19. Januar 1952
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1952
Januar 1952

Samstag, 19. Januar 1952


1. Mose 24,34-36; Epheser 3,7-9

Elieser ist ganz erfüllt von Isaak, dem Sohne seines Herrn Abraham. Er bezeugt den großen Reichtum Abrahams und erzählt, daß dieser alles, was er hat, seinem Sohne Isaak gegeben hat. Elieser ist uns hier eine treffende Darstellung des Heiligen Geistes. Dieser ist ganz erfüllt von Jesus Christus, dem eingeborenen Sohne Gottes, und bezeugt uns Seine Herrlichkeit und Kostbarkeit. Indem Er Christus bezeugt, sucht Er unglückliche, schuldbeladene Sünder aus einer verlorenen Welt herauszuretten und sie Jesus, dem großen Heiland, zuzuführen - sie für Ihn zu gewinnen! Jesus Selbst sagt zu Seinen Jüngern: Wenn der Heilige Geist gekommen sein wird, wird Er euch in die ganze Wahrheit leiten. Er wird nicht von Sich Selbst reden, sondern das Kommende wird Er euch kundtun. Er wird Mich verherrlichen; denn von dem, was Mein ist, wird Er empfangen und es euch verkündigen! Alles, was der Vater hat, ist ja Mein; darum sage Ich euch: Von dem, was Mein ist, empfängt Er und verkündigt es euch!“ ([Joh. 16,13-15]; vgl. Joh. 14,16.17.26.) Ja, das ist zu allen Zeiten die Aufgabe und das Zeugnis des Heiligen Geistes gewesen. Die wichtigste und heiligste Botschaft des Heiligen Geistes wird immer eine kostbare Darstellung und Verherrlichung Jesu Christi sein. Von Ihm, dem Herrn der Herrlichkeit, zu reden, ist Seine Wonne. Jesu Vollkommenheit und Seine Tugenden zu verkündigen ist Seine Aufgabe und Seine Freude!- Ein vom Heiligen Geist erfüllter Jünger Jesu Christi wird stets die Erhabenheit und Kostbarkeit seines Herrn in den Vordergrund stellen und die Herzen der Menschen für Ihn aufschließen. Paulus sagt: „Nicht uns selbst verkündigen wir, sondern Christus Jesus als den großen Herrn; uns selbst aber nennen wir eure Knechte um des Herrn Jesu willen!“ [2. Kor. 4,5; vgl. 2. Kor. 2,12-16.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 13.02.2019 14:32 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)