BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1951 -- 10. Juli
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1951
Juli 1951

Dienstag, 10. Juli 1951


1. Mose 21,1-8; Sprüche 10,28; Psalm 106,4

Wir kommen hier zum Höhepunkt der Geschichte Abrahams. Was zuerst als göttliche Verheißung über Abrahams Vertrauensgehorsam schwebte [Lies 1. Mose 12,1-3], was später als göttliche Zusage Abrahams Gewißheit stärkte, [Lies 1. Mose13,15.16], was schließlich Gott Seinem Knecht als Offenbarung deutlich mitteilte und versprach [Lies 1. Mose 15,1-6], das sollte jetzt Tatsache und Wirklichkeit werden! Häufig ist es leider allerdings so gewesen wie in Abrahams Geschichte, daß die Menschen des Glaubens durch eigenmächtiges Handeln Gott zu Hilfe eilen wollten, daß sie dabei aber häufig nicht genügend auf Gottes Rat und Willen achteten, und so der menschliche Versuch, sich selbst zu helfen, scheiterte. Dies erlebten wir besonders in jenem Fall, als Sara dem Abraham riet, sich mit ihrer Magd Hagar zu vereinigen. – Nur wenn wir ganz willig auf Gottes Weg achten und durch Vertrauen auf Seinen Befehl eingehen, kann Gott Seinen wichtigen Plan mit uns so ausführen, wie Er es versprochen hat. [Lies Röm. 4,16-25.] Aller Ungehorsam oder auch alles Vorgreifen unsererseits führt immer wieder nur zu einer Enttäuschung für Gott und für und uns selbst und nicht zur wahren Erfüllung der göttlichen Verheißung. So bedeutet die Geburt Ismaels nur einen Aufschub der wahren Segnung, die Gott für Abraham und Sara ins Auge gefaßt hatte. Erst nach 25 Jahren ernster Schulung unter Gottes Hand konnte Abraham der wahre Same der Verheißung, Isaak, geschenkt werden. Zu dem späten Zeitpunkt, den Gott ins Auge gefaßt hatte, bekam Sara einen Sohn, den wirklichen Sohn der Verheißung. Da war natürlich große Freude in Abrahams Zelten, und bei allen die es miterlebten, war Freude und Verwunderung! Die große Lektion, die uns diese Geschichte erteilt, heißt: Gott hält Sein Wort und erfüllt alle Seine Verheißungen! Er erwartet und Er schenkt es uns, voll Vertrauen voranzugehen im Lichte Seines herrlichen Wortes.

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.02.2014 13:04 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)