BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1951 -- 11. Juli
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1951
Juli 1951

Mittwoch, 11. Juli 1951


1. Mose 21,1-3; Hebräer 11,11.12

Isaaks Geburt war also die Erfüllung der großen Verheißung Gottes. Die Schmerzen des 25 Jahre langen Harrens und Wartens waren zu dieser Stunde vergessen. Nein, sie waren nicht vergessen – sondern was tausendmal besser ist, sie waren verklärt! Kein anklagendes „endlich, endlich …“ in Abrahams Herzen, auch kein „warum, Herr so lange?“ ist auf seinen Lippen. Er weiß jetzt warum so lange, er fühlt und versteht unmittelbar, daß es so recht und gut und notwendig war! In dieser Prüfungszeit hatte Abraham sich selbst, aber auch seinen herrlichen Gott kennengelernt. Und nun strahlt die Gnade und Treue Gottes um so viel heller auf dem dunklen Hintergrund jener langen Wartezeit. Niemals auf dem Weg des Vertrauensgehorsams vergeblich auf Gott gewartet. Die Seele, die sich durch den Glauben Gottes Verheißung zu eigen macht, ist im Besitz einer Wirklichkeit und Sicherheit, die nie täuschen wird. – „Auch wir wollen das herrliche Bekenntnis unserer Hoffnung unbeweglich festhalten, ist doch Er, der uns die Verheißung gegeben hat, treu!“ [Lies Hebr. 6,11-20.] Welch heißes Ringen und entschlossenes Glauben ist doch nötig, wenn unsere Zuversicht ganz lebendig und kühn die hohen Ziele ins Auge faßt, die Gott mit uns schon hier auf Erden hat und sie dann auch wirklich erreicht! „Wir wollen solche sein, die mit Standhaftigkeit und Ausdauer in dem heißen Kampf, der uns obliegt, dem Ziel entgegenlaufen! Dabei laßt uns unverwandt auf Christus hinblicken – auf Ihn, der Selbst Seinen Erdenweg im Vertrauen begann und im Vertrauen vollendete – der auch uns das Vertrauen ins Herz gepflanzt hat und es zur Vollendung bringt! [Lies Hebr. 12,1-8; 2. Tim. 2,3-7.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.02.2014 13:04 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)