BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1948 -- 2. November
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1948
November 1948

Dienstag, 2. / Mittwoch, 3. November 1948


1. Mose 1,27; Jeremia 15,16; Psalm 110,140-149

Um all die edlen Sinneswerkzeuge des menschlichen Körpers lebensfähig zu erhalten, dazu sind die Ernährungswerkzeuge da: Mund, Schlund, und Magen erfassen die passende Nahrung und verarbeiten sie in ein paar Stunden zu Blut. Das Brot, das soeben noch auf deinem Tische lag, wird nun ein Teil deiner selbst; es verwandelt sich in Blut und Körperkraft, so daß du lebst; es teil sich deinem Gehirn mit, so daß du denken kannst! Die Schrift aber sagt: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes ausgeht!“ ([Matth. 4,4]; Joh. 6,33-35.63.68.69.)Und nun das Blut diese geheimnisvolle Flüssigkeit, von der die Bibel sagt: „Im Blute ist der Lebensbestand oder die Seele!“ [Lies 3. Mose 17,10.11.14.] Unser Blut strömt beständig dem Herzen zu, diesem wunderbaren Mittelpunkt alles Lebens. [Psalm 69,32; 44,20.21; Sprüche 18,15; Luk 16,15.] Rastlos, bei Tag und bei Nacht – ob du daran denkst oder nicht, pumpt das Herz diesen Lebenssaft durch die feinsten Adern des Körpers bis in dein Gehirn hinauf – auch in den Magen und bis in die Finger- und Zehenspitzen und ernährt somit deinen ganzen Körper. Wäre unser Herz eine von Menschen gebaute wundervolle Maschine aus Stahl oder Diamant, so wäre es schon längst abgenützt und arbeitsunfähig! Das menschliche Herz schlägt in der Minute 70mal, das macht jeden Tag 100 800mal und im Jahr 36 792 000mal. Bist du 50 Jahre alt und ein gesunder Mensch, so hat dein Herz ohne auszusetzten, über 1 800 000 000mal geschlagen und spürt doch keine Müdigkeit. Ebenso unaufhörlich und unermüdlich arbeiten deine Lungen. Sie atmen durch Tausende von Zellen frische Luft ein – so, wie ein Schwamm Wasser aufsaugt. Sie teilen diese frische Luft dem Blute mit, damit es gesund und lebensfähig bleibt – nehmen ihm die im Körper verbrauchte schlecht gewordene Luft wieder ab, indem sie dieselbe ausatmen – und alles das geschieht, ob du daran denkst oder nicht! O Gott, mein Schöpfer, wie erstaunlich ist deine Weisheit, Macht und Güte!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 30.07.2013 11:49 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)