BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1916 -- 6. Januar
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1916
Januar 1916

Donnerstag, den 6. Januar 1916


Psalm 91,13-16

Löwe, Otter und Schlange sind biblische Bilder vom Teufel und seiner Verderbensmacht. Jesus, unser Erlöser, hat in Seinem Leben und in Seinem Tode den Teufel stets und völlig besiegt, so wie David einst den Riesen Goliath zu Boden streckte. Doch, obwohl für den Glauben völlig besiegt, ist der Teufel noch da. Um ihm im Glauben widerstehen zu können, müssen wir wachen und beten und das Wort Gottes als Schwert gebrauchen! Mit dieser Waffe können wir die listigen Anläufe des Feindes überwinden, wie unser Herr uns ein Beispiel gegeben hat. (Lies Matth. 4,1-11.) – Vers 14: Jesus hatte allezeit Seine Lust und Wonne an Seinem Gott und dessen Wort. Wenn Kinder Gottes Niederlagen statt Sieg über Welt und Sünde haben im täglichen Leben, so liegt das daran, daß sie nicht ihre Freude und Kraft im Herrn und in Seinem Wort suchen: „Die Freude am Herrn ist eure Stärke!“ (Neh. 8,10.) Wir müssen vertraut werden mit unserem herrlichen Herrn und Seinem kostbaren Namen – d.h. alles, was Er für uns ist, aus praktischer Erfahrung und im täglichen Gebetsumgang mit Ihm kennen lernen. Dann erfahren wir auch Seine Bewahruing und Befreiung in Bedrängnissen äußerer und innerer Art. Sein Bei-uns-sein in der Not ist noch etwas Größeres und Herrlicheres, als die Rettung aus derselben. – Vers 16: Das erhabene Ziel, dem Gott alle Erlösten zuführt, ist das ewige Leben in Seiner Herrlichkeit, das Schauen alles dessen, was wir hier geglaubt haben. – In wunderbarer Weise sind unsere heutigen Verse vor allen Dingen erfüllt worden an dem Herrn Jesus Selbst. Gott hat Ihn aus der unaussprechlichen Bedrängnis des Kreuzes und aus den Tiefen des Todes mit Macht befreit und Ihn in der Auferstehung verherrlicht. Zu Seiner Rechten im Himmel hat Er Ihn gekrönt und „gesättigt mit Lände des Lebens“. Und in wie herrlicher Weise schaut jetzt Jesus Gottes Rettung, indem Tag für Tag neue Scharen verlorener Sünder durch Ihn, den eingeborenen Sohn, gerettet werden und als Kinder Gottes zur ewigen Herrlichkeit gelangen. (Verg. Jes. 53,10-11a.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 25.09.2013 11:22 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)