BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Bücher AT -- 1. Mose -- 399 (Sara wird schwanger und gebiert Abraham in seinem Alter den Isaak)
Diese BLZ Andacht: -- Im Original -- ERWEITERT

Vorige Andacht -- Nächste Andacht

DAS ERSTE BUCH MOSE (Genesis)
D. ABRAHAM, seine Verwandtschaft und seine acht Söhne (1. Mose 11,10 - 25,18)

38. Sara wird schwanger und gebiert Abraham in seinem Alter den Isaak (1. Mose 21,1-7)


1. MOSE 21,4-8

4 und beschnitt ihn am achten Tage, wie ihm Gott geboten hatte. 5 Hundert Jahre war Abraham alt, da ihm sein Sohn Isaak geboren ward. 6 Und Sara sprach: Gott hat mir ein Lachen zugerichtet; denn wer es hören wird, der wird über mich lachen, 7 und sprach: Wer durfte von Abraham sagen, daß Sara Kinder säuge? Denn ich habe ihm einen Sohn geboren in seinem Alter. 8 Und das Kind wuchs und ward entwöhnt; und Abraham machte ein großes Mahl am Tage, da Isaak entwöhnt ward.

RÖMER 8,6-10

6 Aber fleischlich gesinnt sein ist der Tod, und geistlich gesinnt sein ist Leben und Friede. 7 Denn fleischlich gesinnt sein ist wie eine Feindschaft wider Gott, sintemal das Fleisch dem Gesetz Gottes nicht untertan ist; denn es vermag's auch nicht. 8 Die aber fleischlich sind, können Gott nicht gefallen. 9 Ihr aber seid nicht fleischlich, sondern geistlich, so anders Gottes Geist in euch wohnt. Wer aber Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein. 10 So nun aber Christus in euch ist, so ist der Leib zwar tot um der Sünde willen, der Geist aber ist Leben um der Gerechtigkeit willen.

„Abraham beschnitt seinen Sohn Isaak, wie Gott es ihm geboten hatte.“ Über die Bedeutung, auch über die geistliche Bedeutung der Beschneidung sprachen wir im Bibellesezettel am 24. und 25. Oktober 1950; es ist wichtig, dies uns ins Gedächtnis zurückzurufen! – Wir können uns denken, mit welcher Liebe und Sorgfalt der kleine Isaak gepflegt und erzogen wurde, und mit welcher Freude die Eltern sein Heranwachsen, seine Entwicklung verfolgten, zumal sie mit der Zeit sicher beobachten konnten, daß ganz anders als bei Ismael ein göttlicher Sinn in dem Knaben war. Denn neben Isaak, zeigte sich bald gründlich der wahre Charakter Ismaels. In der Tat war das Aufkommen des kleinen Isaaks im Hause Abrahams wirklich das, was die Einpflanzung der neuen Natur im Leben des Bekehrten bedeutet. Ismael veränderte sich nicht zu seinen Gunsten, aber Isaak wurde geboren! [Lies Spr. 27,22; Pred. 1,15, vgl. Eph. 4,20-24.]

Sprüche 27,22 -- Wenn du den Narren im Mörser zerstießest mit dem Stämpel wie Grütze, so ließe doch seine Narrheit nicht von ihm. / Prediger 1,15 -- Krumm kann nicht schlicht gerade werden noch, was fehlt, gezählt werden. / Epheser 4,20-24 -- 20 Ihr aber habt Christum nicht also gelernt, 21 so ihr anders von ihm gehört habt und in ihm belehrt, wie in Jesu ein rechtschaffenes Wesen ist. 22 So legt nun von euch ab nach dem vorigen Wandel den alten Menschen, der durch Lüste im Irrtum sich verderbt. 23 Erneuert euch aber im Geist eures Gemüts 24 und ziehet den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in rechtschaffener Gerechtigkeit und Heiligkeit.

Die Schrift sagt: „Was aus Fleisch geboren ist, ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren ist, ist Geist!“ So ist auch eine Wiedergeburt nicht eine Veränderung der alte Natur, sondern die Einführung und Entfaltung einer neuen. [Lies Kol. 2,13.14; 3,1-4.9.10.]

Kolosser 2,13.14 -- 13 Und er hat euch auch mit ihm lebendig gemacht, da ihr tot waret in den Sünden und in eurem unbeschnittenen Fleisch; und hat uns geschenkt alle Sünden 14 und ausgetilgt die Handschrift, so wider uns war, welche durch Satzungen entstand und uns entgegen war, und hat sie aus dem Mittel getan und an das Kreuz geheftet; / Kolosser 3,1-4.9.10 -- 1 Seid ihr nun mit Christo auferstanden, so suchet, was droben ist, da Christus ist, sitzend zu der Rechten Gottes. 2 Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist. 3 Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christo in Gott. 4 Wenn aber Christus, euer Leben, sich offenbaren wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in der Herrlichkeit. ... 9 Lüget nicht untereinander; zieht den alten Menschen mit seinen Werken aus 10 und ziehet den neuen an, der da erneuert wird zur Erkenntnis nach dem Ebenbilde des, der ihn geschaffen hat;

Es ist das neue Leben Christi, des zweiten Adam, gegründet auf das vollbrachte Erlösungswerk unseres Herrn und in vollkommener Übereinstimmung mit dem herrlichen Heilswillen Gottes. In dem Augenblick, in dem ein Sünder von Herzen an den Herrn Jesus glaubt und sich freudig zu Ihm bekennt, tritt er in den Besitz des neuen Lebens ein, und dieses Leben ist Christus ähnlich. Der Erlöste ist nun aus Gott geboren – ein Kind Gottes! [Lies 1. Joh. 5,11.12.]

1. Johannes 5,11.12 -- 11 Und das ist das Zeugnis, daß uns Gott das ewige Leben hat gegeben; und solches Leben ist in seinem Sohn. 12 Wer den Sohn Gottes hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht.

(Samstag, 14. Juli 1951)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 16.04.2014 21:54 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)