BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1949 -- 22. August
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL – Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1949
August 1949

Montag, 22. August 1949


1. Mose 4,8b; Hebräer 11,13-16; vgl. Römer 8,18-25

Jeder Christ, der die ihm widerfahrene Rettung schätzt und ein Leben des Glaubens führt, der sieht es als ein Geschenk von oben an, wenn er um seines geheiligten Wandels willen etwas zu schmecken bekommt von dem Haß und Widerstand der Welt. Ein treues, dankbares Kind Gottes ist ja auch leidensfreudig. Es spricht zu seinem herrlichen Herrn:

O Freund, der mich geliebet, nimm ganz mein Herze hin!
Je mehr es Dir sich gibet, je größer sein Gewinn.
Und gilt’s auch mit Dir leiden, in diesem Freundschaftsstand –
Mein Herr, ich tu’s mit Freuden, weil Du mich Freund genannt.

Es gibt jedoch auch leider viel fromme Selbsttäuschung bei den Kindern Gottes. Wie ist es bei dir damit? Hatte Abel den Tod zu fürchten? O nein, der Stachel des Todes ist ja die Sünde, und diese war für Abel auf Grund seines Opfers für immer hinweggetan. Die Annahme bei Gott, die Vergebung aller Schuld, die Befreiung vom göttlichen Gericht, all diese kostbaren Güter des Gläubigen, kann der Tod in keiner Weise antasten! Was kann er dem anhaben, dessen Seele erlöst ist – der durch die Gnade schon hier im Besitz des ewigen Lebens ist und sich der Herrlichkeit Gottes rühmen darf? „Wir wissen ja, daß der große Gott, welcher den Herrn Jesus aus dem Tode auferweckt hat, auch uns auferwecken wird. Er wird uns zugleich mit euch allen vor Sein herrliches Angesicht, vor Seinen Thron stellen!“ (Lies 2.Kor. 4,11-18!) Wer da sprechen darf: „Am Leben bleiben heißt für mich: für Christus da sein!“ Der kann auch hinzufügen: „Das Sterben ist für mich ein großer Gewinn!“ Wahrlich, für den echten Christen ist der Tod nicht nur ein besiegter Feind, er wird ihm zum Diener, der ihn gerade dorthin führt, wo er zu sein wünscht: In die Gegenwart und Freude Seines Herrn! ([Lies Eph. 1,21-23]; Phil. 3,20.21; Joh. 3,1-3.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.08.2013 09:21 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.3.3)