BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1953 -- 8. August 1953
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1953
August 1953

Samstag, 8. August 1953


1. Mose 41,47-49; 2. Timotheus 2,3-6

Joseph ist uns ein hohes Vorbild in der selbstlosen Aufopferung, in selbstlosem Fleiß und Eifer. – Gott verlieh ihm auch herrliches Gelingen, weil er ganz Ihm geweiht war. Heute sucht der Herr auch überall nach solchen Herzen, die Ihm ganz zur Verfügung stehen, nach selbstlosen, opferwilligen und opferfreudigen – nach Menschen voll heiligen Eifers und Fleißes!! O, daß viele Kinder Gottes durch Josephs Leben und Vorbild angespornt würden zu gleicher Weihe und Hingabe. Paulus schreibt an die Geliebten Gottes in Korinth: „Wißt ihr nicht, daß die Wettläufer im Stadion – in der Rennbahn – alle mit ganzem Eifer laufen, aber nur einer den Siegespreis empfängt? Lauft ihr so, daß ihr denselben erlangt!“ [Lies 1. Kor. 9,24–27; Luk. 19,11–27.] Wie häufig jedoch trägt das Christentum solcher, die sich bekehrt und gläubig nennen, nicht den Stempel von Wettläufern, sondern viel eher einen solchen von schläfrigen Mitläufern! Einmal haben sie etwas von dem göttlichen Wirken an ihrer Seele erfahren, aber es fehlt ihnen jedes ernste Verantwortungsbewußtsein. Sie kennen kaum etwas von wirklichem Wach- und Eifrigsein, von heiliger Energie und Entschlußkraft, von zielbewußtem Vorwärtseilen auf den Wegen des Glaubens und der Arbeit für den Herrn. Wie wird es aber ihnen ergehen, wenn plötzlich der Sohn Gottes wiederkommt und ein jedes sich vor Ihm verantworten muß? Wissen wir, daß wir keine Stunde unseres Lebens nachholen können? Mit heiligem Ruf hat uns der König des Himmels gerufen bei unserer Bekehrung, damit wir für Ihn zeugen und leuchten möchten in dieser dunklen Erdenwelt! Wir wollen unsere Zeit und Kraft noch mehr als bisher Ihm weihen und immer wieder neu unseren Blick nach oben wenden mit der Bitte: „Herr, zeige mir, was ich jetzt für Dich tun darf!“ (Lies Psalm 69,9 [Luther 69,10]; Joh. 2,13–17.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 06.04.2020 17:34 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)