BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1953 -- 6. April 1953
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1953
April 1953

Ostermontag, 6. April 1953


Hebräer 13,20; Apostelgeschichte 2,22-24.32

„Wahrlich, der Gott des Friedens hat aus den Toten wiedergebracht unseren Herrn Jesus, den großen Hirten Seiner Schafe, in der Kraft des ewigen Bundesblutes!“ Die Auferweckung Christi aus dem Grab war die Machttat Gottes. Sie war das gewaltige Siegel des lebendigen Gottes auf das durch Ihn vollbrachte Erlösungswerk von Golgatha! – Es ist für uns Gläubige von größter Wichtigkeit und trägt wesentlich zu unserer inneren Befreiung und Beglückung bei, wenn es dem Heiligen Geist gelingt, uns die Bedeutung und die herrlichen Ergebnisse der Auferstehung unseres großen Heilands verständlich zu machen, so daß wir sie uns voller Freude und Glauben aneignen können! Wir haben nunmehr im Himmel einen lebendigen, herrlichen Herrn und dürfen als mit Ihm Auferstandene schon jetzt hier auf Erden ein himmlisches Leben führen. [Lies Röm. 6,4–11; Gal. 2,20.] Wir erkennen aus der Schrift, daß dieselbe wunderbare Macht, die unseren Herrn und Heiland aus den Toren des Todes emporhob, auch uns im täglichen Leben emporzuheben vermag zu der eigentlichen Höhe unserer Berufung, so daß wir die Sünde unter den Füßen haben und als mit Christus Auferstandene, als neue Menschen, Sieg haben können im praktischen Alltagsleben. So werden wir im Geiste immer wieder emporgehoben dorthin, wo Christus jetzt schon für uns ist. Ja, der Epheserbrief zeigt uns, daß wir sogar im Geiste jetzt schon thronen dürfen mit Ihm in den himmlischen Welten. „Auf diese erstaunliche Weise will Gott bis in alle Ewigkeit den überwältigenden Reichtum Seiner Gnade vor dem ganzen Weltall kundmachen – diese Gütigkeit, mit welcher Er uns in Christus Jesus, unserem Heiland, entgegengekommen ist!“ (Lies Eph. 1,19.20; 2,4–7.)

Preis sei Dir, dem Überwinder, der im Himmel droben thronet,
Und der aller Gotteskinder Lieb’ und Treue herrlich lohnet.
Jetzt schon einsgemacht mit Dir, der im ewgen Lichte wohnet,
Singen unser Loblied wir. Jauchzend rufen wir Dir zu:
Unser herrlich Haupt bist Du!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 31.05.2018 12:31 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)