BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1953 -- 26. Januar 1953
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1953
Januar 1953

Montag, 26. Januar 1953


1. Mose 35,6.7; 18,19

So zog also Jakob mit allen, die zu seinem Hause gehörten, ungestört durch Feinde, nach Bethel. Dort baute er dem Herrn einen Altar und nannte den Ort „El-Bethel“, d. h.: „Gott, der Gott Seines Hauses!“ Statt irgendwelcher Vermischung mit altem Götzendienst wurde nun ein heiliger Dienst für Gott in der Familie Jakobs aufgerichtet und durchgeführt. So darf auch in jedem gläubigen Hause nicht nur am Sonntag, sondern auch mitten im Alltag unseres Lebens ein heiliger Dienst für Gott sein! Selbst die äußerlichsten Verrichtungen geschehen nun im Aufblick zu unserem erhöhten Herrn. Unser praktisches Leben darf ein Lobpreis sein für den heiligen Namen Jesu Christi – täglich weiter gestaltet durch das, was wir in der Heiligen Schrift empfangen! – In Kol. 3,17 heißt es: „Alles, was ihr in Wort und Tat verrichtet, das tut alles in dem kostbaren Namen des Herrn Jesu, und bringt Gott, unserem Vater, durch Ihn Danksagung und Huldigung dar.“ [Vgl. Kol. 3,23.24; 1. Petr. 4,11.] Ein treuer Gläubiger hält mit seinem Hause täglich die Morgenandacht. Ist dies nicht möglich, weil die einzelnen zu sehr verschiedener Zeit am Morgen aus dem Haus oder zur Schule gehen müssen, dann hat es manche Mutter schon so gemacht, daß sie mit jeder Gruppe während des Frühstücks den Bibellesezettel oder den Jugendbibellesezettel gelesen hat und mit ihnen betete. Wir möchten unsere Lieben doch an keinem Tage morgens aus dem Hause gehen lassen, ohne ihnen etwas vom Herrn und von Seinem Wort mitzugeben! (Lies 5. Mose 32,44–47; Eph. 6,1-3; Spr. 6,20–23.)

In der Morgenfrühe suche Jesus auf,
Beuge still die Knie vor dem Tageslauf!
Such’ die Kraft von Oben stets im Kämmerlein,
Früh fang an zu loben und laß Jesus ein.
In der Mittagshitze, richt’ auf Ihn den Blick,
Da strömt in die Seele Friede dir und Glück.
Er neigt sich hernieder, gibt die neue Gnad’;
Er erfrischt dich wieder, macht dich froh und satt!
In der Abendkühle such’ Ihn im Gebet,
Glücklich, wer mit Jesus in die Nacht dann geht!
Bitt’ Ihn das zu segnen, was für Ihn getan,
Leg Ihm hin dein Leben, bet’ Ihn dankbar an!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 28.11.2019 19:54 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)