BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1952 -- 27. August 1952
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1952
August 1952

Mittwoch, 27. August 1952


1. Mose 27,34-36; Micha 7,9

Wir lernen also durch Esau eine Buße und Reue kennen, die nicht echt und göttlich gewirkt ist. Zu König Hiskia konnte Gott einst sprechen: „Ich habe deine Tränen angesehen und dein Gebet erhört!“ Wahrlich, nicht alle Tränen sind Zeichen wahrer Reue! „Gott ist es, der das Herz prüft und Wohlgefallen hat an Aufrichtigkeit, die bis auf den innersten Grund geht!“ [1. Chronika 29,17.] Wir müssen unterscheiden lernen zwischen wahrer und unechter Buße, zwischen echter und falscher Reue. Wenn einer nur über die Schande vor den Menschen, über die durch seine Schuld erlittenen Verluste, über die zerstörten Aussichten - mit einem Wort: über die Folgen seiner Sündentat weint, so ist dies noch nicht die wahre Reue, die Gott wohlgefällige Traurigkeit! Erst dann ist wirkliche Reue vor Gott zu merken, wenn ein Mensch seine Sünde selbst haßt! In der Tat, dies ist ein wunderbares Werk der göttlichen Gnade. Es kommt zustande, wo Christus, der Erlöser und Versöhner, in Lauterkeit verstanden und aufgenommen wird. Nur im Hinblick auf Ihn, das Lamm Gottes, bekommen wir Kraft, uns als ganz schuldig zu erkennen und zu bekennen - uns selbst wegen unserer Missetaten zu verabscheuen! Hiob ruft aus: „Mit dem Gehör des Ohres habe ich von Dir, o Herr, gehört; aber nun hat mein Auge Dich gesehen, darum verabscheue ich mich und bereue meine Sünde in Staub und Asche!“ (Lies Hiob 42,1-6; [Offbg.22,16.17].) Lieber Leser, hast du in Wahrheit schon diese innere Einstellung vor dem mächtigen und erhabenen Gott eingenommen und dich vor Ihm gebeugt in aufrichtiger Buße und Bekümmernis über deine Schuld? Die Bibel zeigt uns, daß heute noch ein Gnadentag für schuldige Sünder ist! (Lies Micha 7,18.19; Jes. 44,22; vgl. Hebr. 9,12-14.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.06.2019 11:58 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)