BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1951 -- 25. Juli
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag?

JAHRGANG 1951
Juli 1951

Mittwoch, 25. Juli 1951


1. Mose 21,33.34; Kolosser 2,6.7.19

Als Abimelech mit seinem Feldhauptmann abgezogen war, hatte Abraham ein ersehntes Ziel erreicht, einen wichtigen Besitz im Lande der Verheißung erworben. Er machte diesen Besitz zum Gegenstand noch größerer Bedeutung dadurch, daß er hier einen immer grünen Baum pflanzt, eine Tamariske (ähnlich unserer Eiche) und eine Anbetungsstätte errichtet. Er rief daselbst den Namen des Herrn, des ewigen Gottes an!“ Beerseba war nunmehr dem Erzvater ein Unterpfand von Gott, daß seinen Nachkommen später das ganze Land gehören sollte, was jetzt noch Verheißungsland war. Wir sehen, daß Abraham in der dankbaren Liebe zu Gott und in Seiner Erkenntnis zunahm. Hier rief er den Herrn an als Jehova, den ewigen Gott! [Lies 5. Mose 32,39.40.] Zuerst bei seiner Berufung schon, hatte der Patriarch den Herrn kennengelernt als Jehova, als Den, Der da spricht: Ich bin der Ich bin! [Lies 1. Mose 12,7.8; vgl. 2. Mose 3,13.14.] Später, nach dem Sieg über Kedorlaomer, hatte Abraham eine Begegnung mit Melchisedek, dem König von Salem, welcher ein Priester des lebendigen Gottes war und ihn im Namen des Gottes des Höchsten segnete. Bei dieser Gelegenheit und durch diesen wunderbaren Sieg lernte Abraham also seinen Gott als den Allerhöchsten kennen. [Lies 1. Mose 14,17-24.] Hernach, ein Jahr vor der Geburt Isaaks, des Sohnes der Verheißung, offenbarte Sich ihm Gott als „Gott der Allmächtige“, der Allgenugsame und Allvermögende! [Lies 1. Mose 17,1.] Wir sehen: Abraham gewann mit jeder neuen Stufe seiner Erkenntnis von Gott einen neuen unerschütterlichen Felsen im Gewoge der Zeit. Er gelangte inmitten der Flut der sich bekämpfenden Ereignisse je länger desto mehr in Gott Selbst zur Ruhe! Lieber Bruder, liebe Schwester, darfst du in deinem Glaubensleben von Stufe zu Stufe wachsen in der Erkenntnis deines herrlichen Gottes und Ihm immer freudiger dienen? [Lies Kol. 1,9-11; vgl. Hos. 6,3; Spr. 4,18.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.02.2014 13:12 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)