BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1951 -- 29. Januar
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag?

JAHRGANG 1951
Januar 1951

Montag, 29. Januar 1951


1. Mose 18,29-32; Sprüche 1,24-33

Abraham bleibt stehen vor Gott und wird kühn und immer kühner in seinem Ringen und Flehen. Wenn in Sodom wirklich so wenig Gerechte sind, so steigt Abraham in seinen Forderungen immer weiter herunter. Und doch ist sein Weiterkämpfen und Weiterflehen eigentlich heilige Zunahme seiner Kühnheit und seines Glaubens. Der Herr aber in Seiner unermüdlichen Geduld und Langmut geht Schritt für Schritt auf Seinen Knecht ein. Als der Patriarch schließlich sein Flehen bis auf zehn Gerechte herabgesetzt hat, geht der Herr von ihm weg. – Ja, es kommt eine Zeit, wo einmal kein Flehen, kein Einstehen für die Menschen mehr möglich ist, wo Gottes Langmut und Geduld erschöpft ist und kein Gebet mehr durchdringt. [Lies die Geschichte vom reichen Mann und vom armen Lazarus in Luk. 16,19-31 und beachte besonders den Schluß Vers 29 bis 31!] Noch dürfen wir den Dienst der Fürbitte und des Gebets im Heiligtum üben, solange die Tür offen ist. Aber ganz schnell kann sich das Blatt wenden, dann zieht Sich nicht nur unser Gott zurück von den Menschen, sondern Er nimmt auch Seine geheiligten Beter mit hinauf und läßt Seine Strafgerichte über die von sodomitischer Sünde durchdrungene Welt hereinbrechen. – Wir hören in Luk. 21,34-36: „Hütet euch, daß eure Herzen nicht durch Schlemmerei und Trunkenheit beschwert werden, oder durch die Sorge um das Irdische, und jener Tag plötzlich über euch hereinbreche. Denn wie ein Fallstrick wird Er kommen über die gesamten Erdenbewohner. Ihr aber, Meine Jünger und Jüngerinnen, laßt euch zu aller Zeit wachsam und betend finden, damit ihr würdig erachtet werdet, diesem allem, was geschehen soll, zu entrinnen und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!“ [Lies Hebr. 12,26-29.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 18.02.2014 13:40 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)