BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1951 -- 28. Januar
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1951
Januar 1951

Sonntag, 28. Januar 1951


1. Mose 18,27.28; Psalm 103,13-16

Laßt uns hier lernen, daß auch der vertrauteste Verkehr mit Gott der Ehrerbietung und vor Gott in Wort und Haltung niemals Abbruch tun darf. In den Worten Abrahams: „Siehe, ich habe mich unterwunden, mit dem Herrn zu reden, wiewohl ich Staub und Asche bin“, kommt einerseits seine Geringschätzung der eigenen Person und andererseits seine tiefe Ehrerbietung und Ehrfurcht vor Gott, dem Heiligen und Allmächtigen, zum Ausdruck. Wer in Wahrheit seinen Gott kennt und Ihm wirklich nahe steht, der empfindet diese heilige Scheu und tiefe Beugung in Seiner Gegenwart. O, unser Gott, bewahre uns in dieser Zeit, da so viel über geistliche Dinge gesprochen wird, vor profanen und oberflächlichen Worten in Rede und Gebet! Wenn wir von Gott und von Seinen heiligen Dingen im gewöhnlichen Gespräch soviel reden, liegt da nicht die Gefahr nahe, daß es oft nicht mit der heiligen Scheu geschieht, die uns geziemt? O, daß wir allezeit so tief von dem Bewußtsein Seiner Heiligkeit und Majestät durchdrungen wären, daß unsere Mitmenschen durch die bloße Art, wie wir Seinen heiligen Namen aussprechen, tatsächlich in Seine Gegenwart versetzt würden! – Wirklich, Abrahams Glaubenskühnheit war keineswegs Keckheit. Er vergaß trotz seiner Vertrautheit mit Gott keinen Augenblick, mit wem er es zu tun hatte! Die von Gott erfahrene Huld machte ihn niemals anmaßend, sondern klein und zerbrochen im Herzen, und darum wirklich demütig. [Lies Psalm 144,3-5; Jes. 6,1-7.] Wir werden hier erinnert an Jes. 57,15: „So spricht der Hohe und Erhabene, der in der Ewigkeit thront, und dessen Name der Heilige ist. Ich wohne in der Höhe und im Heiligtum, und bei dem, der zerschlagenen und gebeugten Geistes ist. Ich will beleben den Geist der Gebeugten, und das Herz der wirklich Zerschlagenen!“ [Lies Ps. 51,16-18.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 18.02.2014 13:40 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)