BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1950 -- 18. Januar
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1950
Januar 1950

Mittwoch, 18. Januar 1950


1. Mose 8,20-22; Psalm 50,14.23

Als Noah mit seiner Familie nach einem Jahr und 10 Tagen die Arche verläßt, ist das erste, daß er dem Herrn einen Altar baut und Ihm ein Dankopfer darbringt. Mit dem Gehorsam des Glaubens verbindet sich hier die Dankbarkeit, die Anbetung und der Gottesdienst des Glaubens. Diese kostbaren Dinge gehören ja stets zusammen. Besonders erfreulich ist es, daß Noah auf der erneuerten Erde seinen Altar errichten darf, wo kurz zuvor Strafgericht und Tod geherrscht hatten! Die Arche aber hatte Noah und seine Familie wohlbehalten über das Wasser des göttlichen Gerichtes hingetragen. Sie hatte ihn aus der alten in die neue Welt hinübergebracht und hier nimmt er sofort seinen Platz als dankbarer Anbeter Gottes ein. Wie schön ist es doch, daß das erste, was Noah tat, als sein Fuß die erneuerte Erde betrat, die Darbringung eines Dank- und Huldigungsopfers war. Die Schrift ruft uns zu: „Opfere Gott Dank und bezahle dem Höchsten deine Gelübde!“ „Herr, von Dir kommt mein Lobgesang in der großen Versammlung; bezahlen will ich meine Gelübde vor denen, die Dich fürchten!“ [Ps. 56,12.13 (luth. V. 13.14.) 116,17-19; lies auch 5. Mose 23,21-23.] – Wenn wir aus großer Gefahr und Not gerettet worden sind – wenn wir von schwerer Krankheit durch Gottes Barmherzigkeit genesen, oder wenn wir irgendeine andere wunderbare Hilfe und Gebetserhörung erlebt haben – laßt uns nicht vergessen, dem Herrn in unserem Herzen einen Altar zu bauen, um Ihm das Opfer unseres innigen Dankes darzubringen. [Lies Ps. 103,1-4; vgl. 5.Mose 8,2-4.10-14.] Noahs Dankbarkeit gefiel dem Herrn überaus wohl. Nicht in erster Linie die Opfer, sondern vor allem der dankbare Sinn Noahs erfreute Gottes Herz und ehrte Ihn! „Der Inbegriff aller Opfer, die Gott wohlgefallen, ist ja ein zerbrochener Geist; ein zerbrochenes Herz wirst Du o Gott nicht verachten!“ [Lies Ps.107,19-22.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.10.2013 10:15 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)