BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1949 -- 25. Mai
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL – Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1949
Mai 1949

Mittwoch, 25. Mai 1949


1. Mose 3,4.5; Jakobus 4,2.7.8; Epheser 2,1.2

In unserem Kapitel ist uns die Schlange zunächst als schlichtes „ Tier des Feldes“ begegnet. Doch je mehr sie handelnd in das Geschehen eingreift, gewinnt sie tiefere Bedeutung und es fängt eine geheimnisvolle finstere Wirklichkeit an durch ihre Gestalt hindurchzuscheinen. Gleich anfangs hebt sie sie sich durch ihre List vom übrigen Getier des Feldes ab; dann entpuppt sie sich von Stufe zu Stufe. Wir sehen ihr meisterhaftes Planen und damit des Teufels vollendetes Spielen auf der Menschenseele wie auf einem Instrument. Wir erkennen sein übernatürliches Wissen um das Geheimnis der Bäume, bis er schließlich offen als Gegenspieler Gottes auftritt und endlich zum großen Feind und Widersacher Gottes und der Menschheit wird durch die Jahrtausende hindurch bis auf den heutigen Tag. Es ist ja auch jetzt noch so! [Lies Sach. 3,1.2.; Eph. 6,11-13.] Wenn der Satan einen Menschen zu Fall bringen will, so sucht er zuerst seine innere Verbindung mit Gott zu lockern und zu untergraben – ihm Glauben und Vertrauen dem großen Gott und Seiner Liebe gegenüber aus dem Herzen zu reißen. Er sucht ihn dahin zu bringen, nicht mehr gerne und regelmäßig mit Gebet vor Gottes Angesicht zu treten, so daß er lau und träge wird im zu Herzen nehmen des göttlichen Wortes, im lebendigen Gebetsumgang mit dem Höchsten! So kommen Zweifel an der göttlichen Liebe, ebenso Zweifel an der Gefährlichkeit der Sünde ins Herz: „Es ist vielleicht doch nicht so, wie es uns immer gesagt wird; es verhält sich doch mit diesem oder jenen Punkt anders. Ja, vielleicht ist vieles in der Bibel überhaupt nicht wahr!“ Solche Gedanken können nur gar zu leicht aufkommen in einem vom Satan, der „alten Schlange“, betörten Herzen. O du unglückseliger Mensch, wie weit bist du denn schon weggekommen von der Kraft und Glückseligkeit wahrer Gemeinschaft mit dem Herrn! Die Schrift sagt: „Gar manche haben sich vom rechten Wege abgewandt und sind dem Satan nachgefolgt!“ [Lies 1 Tim. 5,15; vgl. 2. Kor. 2,11; 11,3; 1. Tim. 1,19.20.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 19.08.2013 09:11 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)