BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1948 -- 15. Oktober
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1948
Oktober 1948

Freitag, 15. / Samstag, 16. Oktober 1948


1. Mose 1,20-22; Hesekiel 38,20-23; Hiob 39,26-35

Die weiten Polarmeere, diese stürmischen Wassereinöden des Nordpols und des Südpols, werden bewohnt von unzähligen Millionen blauer und weißer Sturmvögel, von Möwen verschiedenster Art, von seidenweißen Kaptauben mit ihren seelenvollen, schwarzen Augen – auch anmutige Seeschwalben finden wir dort. Dazwischen fahren die Segler und die Könige der Lüfte, so z.B. der graue und der weiße Albatros. Dieser gehört zu den größten Vögeln. Wenn er seine Flügel ausbreitet, erreicht er ein Breitenmaß von mehr als vier Metern. An Schnelligkeit und Ausdauer im Flug übertrifft ihn kein Vogel. Er folgt den Schiffen auf hunderten von Meilen. – Wir lernen auch den Fregattenvogel kennen, einen Küstenbewohner mit ungemein ausdauerndem Schwebeflug und 2 ½ m Flügelspannung. All diese Seevögel auf einsamen Felseninseln, sie erheben sich in die Lüfte fast ohne Flügelschlag. Bald sausen sie pfeilschnell in die Wellentäler; wochenlang durchfliegen sie mühe- und rastlos die weiten Bereiche des Meeres und umkreisen die Erdpole. Ihnen ist der Kampf mit dem Sturm Freude. – Sind auch wir, die Kinder Gottes, so tapfer im Glauben, in den Alltagsstürmen, die wir heute zu bestehen haben, daß wir allezeit Mut und Sanftmut bewahren? (Lies die kostbaren Worte Röm. 8,31-39; Offb. 2,17; 3,12.) Ohne Furcht vor Raubtieren, ohne Scheu vor den Menschen leben diese unzähligen Vogelscharen in Frieden und in fast paradiesischer Harmlosigkeit. Sie reißen im Flug dem selten geschauten Menschen das Stück Fleisch oder Brot aus der Hand, setzen sich arglos auf den Gewehrlauf des Menschen und schauen den Unbekannten neugierig an! Nur die Pinguine, die in langen Reihen mit weißem Bäuchlein und schwarzem Mäntelchen majestätisch auf den Eisbänken stehen, scheinen an den Menschen keinen Gefallen zu finden. Sie watscheln daher, sehen sich den Eindringling mit schiefgeneigtem Kopf an und rufen ihm heiser mit wilden, roten Augen allerlei zu, wovon ein Naturforscher schreibt, er verstehe zwar die Pinguinsprache nicht, aber allem nach müssen diese Äußerungen sehr beleidigender Natur sein! [Lies mit besonderer Aufmerksamkeit: 1.Kön. 4,29-34; Hiob 12,7-13; 35,10.11.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 23.07.2013 19:38 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)