BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1923 -- 1. Mai 1923
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1923
Mai 1923

Dienstag, den 1. Mai 1923


Sacharja 3,9

„Auf einen Stein sind sieben Augen gerichtet.“ Die sieben Augen, welche über diesem Steine, dem von Gott gegründeten Reiche Israel, wachen, sind ein Bild der allwaltenden göttlichen Fürsorge: „Denn des Herrn Augen durchlaufen die ganze Erde, um Sich mächtig zu erweisen an denen, deren Herz ungeteilt auf Ihn gerichtet ist!“ (Vgl. Kap. 4,10; Ps. 34,15.16.) - Zugleich werden wir auch erinnert an die vollkommene, durchdringende Kenntnis, welche Gott vermöge Seines Geistes von allem nimmt und hat. „Kenntnis - zu wunderbar für mich, zu hoch; ich vermag sie nicht zu erfassen! Wohin sollte ich gehen vor Deinem Geiste - wohin fliehen vor Deinem Angesicht?“ (Vgl. Hebr. 4,12.13; Offb. 1,14.) In Offb. 5,6 wird das Lamm im Himmel geschaut, welches sieben Hörner (vollkommene Macht) und sieben Augen (vollkommene Einsicht) hat, welches die sieben Geister Gottes sind, die gesandt sind über die ganze Erde.“ Die siebenfältigen Ausstrahlungen des göttlichen Geistes (vgl. Jes. 11,1.2) werden sich an dem Israel der letzten Tage mächtig erweisen, um es zuzubereiten für seine erhabene Bestimmung: Israel soll den Mittel- und Brennpunkt der Regierung Gottes auf Erden bilden, soll die Herrlichkeit Gottes in der Welt ausbreiten, indem es an der Spitze der Weltvölker steht und denselben die Erkenntnis Gottes und Seines Gesetzes vermittelt. (Jes. 2,1-4.)*) - Der Gedanke an die auf uns gerichteten liebenden und heiligen Augen unseres Gottes wird beides in einem lauteren Herzen wirken: 1. völliges Vertrauen und Ruhe in dem Bewußtsein: Mein Herr nimmt an allem teil, was mir begegnet und mich bewegt. Es kann mir nichts geschehen, als was Er hat ersehen und was mir heilsam ist! 2. Tiefe Ehrfurcht vor Seiner Majestät. Ich will nichts denken, tun und reden, was mein Gott nicht sehen, nicht hören dürfte! Ich will mich üben, Ihm wohlzugefallen! „Du, o Gott, siehest mich.“

*) Man kann auch übersetzen: „Auf einem Steine befinden sich sieben Augen.“ In Zion wird ja der Sitz jener Regierung sein, welche überallhin bis an die Enden der Erde schaut und welcher nichts entgeht: „Jehova ist in Seinem heiligen Palast … Seine Augen schauen, Seine Augenlider prüfen die Menschenkinder.“ (Ps. 11,4.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 27.06.2019 16:13 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)