BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1922 -- 12. September 1922
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1922
September 1922

Dienstag, den 12. September 1922


Haggai 2,5

Nicht nur versichert der Herr Sein am Tempel arbeitendes Volk: „Ich bin mit euch!“ Er zeigt ihnen auch den Regenbogen Seiner Treue, der sich über den düsteren Wolken der Gegenwart wölbte und bis in die Ewigkeit hinein reichte. Er erinnert sie an Seinen mit ihnen eingegangenen Gnadenbund beim Auszug aus Ägypten. (2. Mos. 19,3-6; vgl. 5. Mos. 7,6-8; Jer. 7,22.23;11,4.5.) - Dieser Gnadenbund Gottes sowie Sein lebendig machender Heiliger Geist waren für die glaubenden Juden noch heute voll und ganz in Kraft und Geltung und bestanden in ihrer Mitte. Deshalb sollten sie ohne Furcht sein! „Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen; aber Meine Gnade soll nicht von dir weichen und der Bund Meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.“

Auch für uns, das Volk Gottes der Gegenwart, ist es von höchster Bedeutung, daß wir diese beiden Dinge: das Wort des Herrn und die Gabe, Gegenwart und Wirksamkeit des Heiligen Geistes lebendig im Glauben erfassen und ihren Wert, ihre Kraft erleben! Es genügt durchaus nicht, sich ihres Besitzes zu rühmen; die Herrlichkeiten, Tiefen und Höhen der Heiligen Schrift muß sich jeder einzelne von uns im Kämmerlein vor Gottes Angesicht erschließen lassen unter ernstem Flehen und Forschen. Die Bibel ist ein Bergwerk, dessen Schätze sich nur dem auftun, der wirklich betend und arbeitend und kindlich glaubend hineingeht. - Und der Heilige Geist ist eine göttliche Person; Er kann nur da wohnen und wirken, wo man Ihm Raum macht und wo man das aus dem Wege räumt, was Ihm entgegenstreitet! Wer den Heiligen Geist leichthin - vielleicht gar ohne es zu beachten - mit Gleichgültigkeit behandeln, immer wieder betrüben, dämpfen und Ihm Hindernisse in den Weg stellen kann, ein solcher denke nicht, daß er etwas von der wunderbaren Kraft und Herrlichkeit Seines Innenwohnens und Wirkens und Leitens erfahren werde! Der Heilige Geist entfaltet Seine Kräfte und Gnaden nur im Herzen und Leben derer, die sich danach von ganzem Herzen ausstrecken und sehnen und die alles tun, um Ihm Raum und Bahn zu machen!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 27.06.2019 08:38 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)