BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1921 -- 1. Februar 1921
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag?

JAHRGANG 1921
Februar 1921

Dienstag, den 1. Februar 1921


Nahum 1,15 (Luther 2,1)

Zum Tribut der Dankbarkeit, den wir unserem herrlichen Erretter schulden, gehört auch die Weiterverbreitung der Kunde des Heils, die uns selbst rettete! - Allen lebendig gemachten Christen wird mit der geistlichen Waffenrüstung auch dieses Stück zur praktischen Verwertung dargeboten: „Seid beschuht an den Füßen mit der Bereitschaft des Evangeliums des Friedens!“ Wohin der Fuß eines wahren Erlösten tritt, da sollte er die gute Botschaft des Heils und Friedens in Christo bereit haben im Herzen und auf den Lippen, um sie anderen nahe zu bringen, wie irgend sich die Möglichkeit und das Verlangen darbietet! - Betreffs dieses Stückes der Waffenrüstung haben viele, denen man die Gotteskindschaft wohl nicht absprechen kann, noch sehr wenig Verständnis. - Und doch ist es etwas so Seliges - zugleich das Allernatürlichste für ein gesund empfindendes, dankbares und glückliches Kind Gottes - anderen gleich Heilsbedürftigen zu sagen von dem herrlichen Heiland, dessen Blut von aller Sünde reinigt - dessen Liebe reich und glücklich machen kann!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 24.06.2019 16:12 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)