BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1921 -- 30. Januar 1921
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1921
Januar 1921

Sonntag, den 30. Januar 1921


Nahum 1,15 (Luther 2,1)

Wer die gute Botschaft von Jesu Sieg über die Sünde für sich persönlich im Glauben genommen hat - durch diese Botschaft gerettet worden ist, der kann jubeln und sich freuen - dem ruft die Bibel zu: „Feiere deine Feste!“ Oder war das kein Fest, als der verlorene Sohn heimgekehrt war und beim Vater Vergebung, Reinigung, das allerbeste Kleid und den allernächsten Platz an seinem Herzen gefunden hatte? Und was lag wohl auf dem Angesicht der „großen Sünderin“, als sie das Haus des Pharisäers verließ mit der Gnadenversicherung Jesu im Herzen: „Deine Sünden sind dir vergeben, dein Glaube hat dich gerettet; gehe hin in Frieden!“? Sind wir nicht überzeugt, daß Freude und Glückseligkeit ihr Herz erfüllte und aus ihren Blicken leuchtete? Und wenn du, lieber Leser, dich schon zu denen zählen darfst, die Gnade bei Gott und ewiges Leben in Jesu, dem Sohne Gottes, gefunden haben, dann möchten wir dir heute zurufen: „Feiere deine Feste!“ - mit anderen Worten: „Freue dich deines Heils und deines Heilandes! Danke immer neu für die herrliche Erlösung aus Satans Knechtschaft und der Sünde Gebundenheit! Bekenne und preise täglich deinen herrlichen Heiland, der dich geliebt und Sich Selbst für dich geopfert hat! Suche und pflege freudige Gemeinschaft mit solchen, die ‚einen gleich kostbaren Glauben mit dir empfangen haben!‘“

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 24.06.2019 16:11 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)