BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1919 -- 12. November 1919
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1919
November 1919

Mittwoch, den 12. November 1919


4. Mose 4,7.8; 2. Mose 25,23-30

Auch in dem Schaubrottisch dürfen wir eine kostbare Darstellung des Herrn Jesu erblicken. Wir wissen, daß die zwölf Stämme Israels im Heiligtum dargestellt wurden durch zwölf Brote, die - jeden Sabbat erneut - vor Jehovas Angesicht niedergelegt wurden, weshalb sie auch „Brote des Angesichts“ genannt wurden. Diese Brote lagen auf dem Schaubrottisch, welcher - aus Akazienholz gefertigt und mit reinem Golde überzogen - im Heiligtum stand. So trägt der Herr Jesus, der verherrlichte Menschensohn (das Akazienholz deutet auf Seine Menschheit, das Gold auf Seine Göttlichkeit und Herrlichkeit!) Sein Volk vor Gott. Durch Ihn sind all Seine wahren Gläubigen, die noch in so großer Schwachheit auf Erden wandeln, in vollkommener Gerechtigkeit und Herrlichkeit vor Gott dargestellt! (Vergleiche die Betrachtung vom 19. - 22. August 1918 im Bibellesezettel!) - Der „goldene Tisch“ hatte einen Kranz rings um seine Platte, d. h. einen verzierten, aufrecht stehenden Rand, durch welchen - während der Tisch durch die Wüste getragen wurde - das Herunterfallen der Schaubrote verhindert wurde. So trägt der Herr Jesus nicht nur alle Seine Erlösten, Er bewahrt sie auch auf dem Wege durch diese arge Welt, daß sie Ihm nicht verloren gehen, sondern sicher bis ans selige Ziel der Wüstenwanderung hindurchgebracht werden, in Gottes ewige Herrlichkeit! - Jesus hat uns nicht nur Gott nahe gebracht, sondern Er will uns auch in der Nähe und Gemeinschaft Gottes erhalten, bis alle Gefahren, Leiden und Versuchungen dieses irdischen Lebens siegreich überwunden werden! Darauf weist uns der goldene Tisch mit seinem Rand hin! Wie dankbar dürfen wir sein, einen so herrlichen, gnadenreichen Herrn und Bewahrer zu haben. -

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.01.2019 21:13 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)