BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1919 -- 13. April 1919
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1919
April 1919

Sonntag, den 13. April 1919


Obadja 8.9

Wieviel bildet sich der natürliche Mensch bildet sich auch oft ein Volk auf seine Klugheit, seine Geschicklichkeit und Tapferkeit ein! Aber „da ist keine Weisheit und keine Einsicht und kein Rat gegenüber Jehova“! - (Spr. 21,30), d. h. wenn ein Mensch oder ein Volk nicht in Wahrheit Gott für sich hat, wenn Gott wider uns sein muß wegen unserer Sünde und Verkehrtheit, dann sind wir hilflos, machtlos, ratlos. O wie hat unser deutsches Volk das erfahren müssen! Wie hat es gemeint, durch seine Macht, durch seine Tapferkeit, durch seine Klugheit seinen Feinden Trotz bieten und den endlichen Sieg über sie erlangen zu können! Und wie ist es zuschanden geworden! Warum? Weil es Gott nicht für sich hatte. Und warum konnte Gott nicht mit uns sein und uns den Sieg geben? Weil Er zürnt über unsere viele und schreckliche Ungerechtigkeit, weil unsere Missetaten wider uns zeugen und unsere Sünden - verborgene und öffentliche - gen Himmel schreien.*) „Gerechtigkeit erhöhet ein Volk, aber die Sünde ist der Leute Verderben.“ (Spr. 14,34.) Hilfe und Heil gibt es für uns nur in der Abkehr von unserer Sünde, in aufrichtiger Buße und Bekehrung des Einzelnen zu Gott durch unseren Herrn Jesum! „Es ist in keinem anderen Heil, ist auch kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, darinnen wir sollen errettet werden." (Apgesch. 4,12.)

*) Damit wollen wir durchaus nicht sagen, daß die feindlichen Völker - die Engländer, Franzosen, Russen u. a. - weniger Sünden hätten! Aber wir wollen sie und ihr Schicksal Gott überlassen und jetzt einmal an unsere eigene Brust schlagen und unsere Schuld einsehen und bekennen! Besonders wir Kinder Gottes in Deutschland wollen uns selbst demütigen und läutern lassen durch Gottes Wort und Geist, damit wir - selbst geheiligt - auch für unser Volk Buße tun und Fürbitte einlegen können. (Lies Dan. 9.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.01.2019 20:13 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)