BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1915 -- 14. Juli
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1915
Juli 1915

Mittwoch, den 14. Juli 1915


3. Mose 7,11-17

Ein Friedensopfer konnte zum Dank für eine besondere Wohltat dargebracht werden, dann hieß es „Dank-Friedensopfer“ (V. 12 bis 15). Auch unsere Gemeinschaft mit Gott hat häufig eine besondere Veranlassung. Z. B. erheben wir unser Herz danksagend zu Gott beim Tischgebet, oder wir danken Ihm, weil Er uns aus Krankheit und sonstiger Not befreit oder uns Seine Hilfe in einer Sache erwiesen hat. – Doch stets soll unsere Danksagung in Verbindung mit dem teuren Heiland stehen, der Sich einst für uns auf Golgatha opferte. – Sodann konnte das Friedensopfer die Erfüllung eines Gelübdes sein, das ein Israelit dem Herrn in besonderer Bedrängnis getan hatte (V. 16). Wenn wir unser schwaches, schwankendes Herz einerseits und unseres großen Gottes großes Herz andererseits in etwa kennen, so werden wir als Christen dem Herrn keine Gelöbnisse machen. Unser Vertrauen allein ehrt Ihn in der Not; und hernach, wenn Er geholfen und erhört hat, erhebt Ihn unser Dank in Wort und Tat (lies Ps. 50,15.23). – Hat indessen jemand dem Herrn etwas gelobt, so säume er nicht, es zu halten, sonst ist es eine schwere Sünde (5. Mose 23,21-23). Drittens war das Friedensopfer häufig eine ganz freiwillige Opfergabe, um den Herrn damit zu preisen und zu ehren; eine solche Darbringung erfreute Ihn natürlich am meisten (V. 16). So erfreut es auch heute Gottes Herz am meisten, wenn wir ohne äußere Veranlassung Ihm Preis und Anbetung bringen aus einem glücklichen Herzen, das Seine Liebe schätzt. – In jedem der drei genannten Fälle war die Hauptsache, daß die Gemeinschaft mit Gott, die in dem Essen des Opfers zum Ausdruck kam, nicht getrennt wurde von der Darbringung des Opfers auf dem Altar. Ebenso soll unsere Gemeinschaft mit Gott, selbst die Danksagung für äußere Wohltaten und Durchhilfen, stets in Verbindung stehen mit Jesus (Hebr. 13,15).

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 14.07.2013 21:56 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)