BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1949 -- 25. August
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL – Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1949
August 1949

Donnerstag, 25. August 1949


1. Mose 4,10-16; Offb. 14,7; vgl. Jeremia 5,20-25

Kain wollte seine furchtbare Sünde, daß er seinen Bruder Abel ermordet hatte, verbergen. Jedenfalls war die Tötung Abels in der größten Einsamkeit und Verborgenheit geschehen. Kein menschliches Auge hatte es geschaut als Abel, zum Tod getroffen, zusammensank und seine Seele aushauchte! Sicher hat Kain die Leiche sorgsam vergraben und eifrig versucht, jede Spur der der entsetzlichen Tat zu verwischen. Und dennoch kam sie ans Licht – so ans Licht, daß heute, obwohl 6000 Jahre darüber hingegangen sind, jedes Schulkind davon weiß! – Mag ein Unrecht, eine Sünde noch so heimlich geschehen – sie muß offenbar werden. Es steht geschrieben: „Gott wird jede Tat, sie sei gut oder böse, in Sein Gericht über alles Verborgene bringen!“ (Lies Pred. 12,13.14; vgl. Pred. 11,9.) Unser Herr und Heiland sprach einst vor einer tausendköpfigen Menge zu Seinen Jüngern: „Nichts ist so verhüllt, daß es nicht es nicht eines Tages enthüllt würde und nichts so verborgen, daß es nicht schließlich doch offenbar würde. Daher: Alles, was ihr im Geheimen miteinander geredet habt – im Lichte der Öffentlichkeit wird es bekannt werden. Und was ihr in der Kammer einander ins Ohr geflüstert habt, das soll auf den Dächern ausgerufen werden! Doch euch, Meinen Freunden, sage Ich: Fürchtet euch nicht vor denen, die wohl den Leib töten, die aber weiter euch nichts antun können! Dagegen will ich euch zeigen, wen ihr zu fürchten habt. Fürchtet euch vor Dem – nämlich vor dem großen Gott! – der die Macht hat, nicht nur zu töten, sondern auch in die Hölle zu werfen. Ja, sage ich euch, Den fürchtet!“ (Luk. 12,1-5.) Für lautere Kinder Gottes heißt es: „Wenn wir im Lichte wandeln, wie Er im Lichte ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander und das Blut Jesu Christi Seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde!“ (Lies 1. Joh. 1,5-10.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 19.08.2013 10:11 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.3.3)