BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1920 -- 14. September 1920
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1920
September 1920

Dienstag, den 14. September 1920


4. Mose 6,14-17

Es ist kostbar, die einzelnen Opfer in ihrer verschiedenen Bedeutung ins Auge zu fassen; sie alle weisen auf den Herrn Jesus hin, den wir ewiglich preisen werden. Er ist uns von Gott gemacht zur Weisheit, zur Gerechtigkeit, zur Heiligung und zur Erlösung. Jesus ist’s, welcher Gott geehrt hat wie kein anderer und in welchem wir angenehm und wohlgefällig geworden sind vor Gott (Brandopfer) - Jesus, das Lamm ohne Fehl, das unsere Sünden trug und hinwegräumte vor Gott (Sündopfer) - Jesus, der uns in die selige Gemeinschaft mit Gott gebracht hat (Friedensopfer) - Jesus, dessen fleckenloses, heiliges Leben auf Erden in alle Ewigkeit nicht vergessen werden wird (Speisopfer) - Jesus, der Seine Seele ausgeschüttet hat in den Tod (Trankopfer) - ja, Jesus allein unser Heil, unsere Gerechtigkeit, unser Friede! Ewiglich werden wir uns Seiner rühmen und freuen vor Gott und miteinander, nachdem die kurze Weihezeit auf Erden abgeschlossen sein wird und wir in die Herrlichkeit droben eingegangen sind!

Dort vor dem Throne im himmlischen Land
Treff’ ich die Freunde, die hier ich gekannt;
Dennoch wird Jesus und Jesus allein
Grund meiner Freude und Anbetung sein!
Das wird allein Herrlichkeit sein!
Wenn frei von Weh ich Sein Angesicht seh’!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 06.04.2019 19:09 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.3.3)