BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1953 -- 2. April 1953
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1953
April 1953

Donnerstag, 2. April 1953


1. Mose 37,1.2; 1. Samuel 2,22-25

Als dann Joseph siebzehn Jahre alt geworden war, sandte ihn sein Vater zu den Brüdern, um ihnen beim Weiden der Herden und bei aller Arbeit zu helfen. Während aber die großen Brüder draußen auf der Weide über Nacht blieben, durfte er abends nach Hause kommen. Dann erzählte er dem Vater all die Erlebnisse des Tages. Nicht nur Schönes und Erfreuliches war es, das Joseph zu berichten hatte: Die großen Söhne Jakobs führten nicht immer ein gutes Leben! Das mußte den Vater tief betrüben und ihn wohl auch fühlen lassen, daß er aus Mangel an Gehorsam gegen den Herrn viele Fehler in seinem Familienleben und in der Erziehung seiner älteren Kinder gemacht hatte! [Lies 1. Mose 34,1–31; 35,21.22.] Um so mehr Gnade und Weisheit wollte Jakob sich nun bei der Erziehung der beiden jüngsten Söhne, Joseph und Benjamin, schenken lassen. Welch heilige Pflicht ruhte doch auf ihm! Es ist eine außerordentlich ernste und verantwortliche Sache, wenn Gott uns Kinder – kostbare Juwelen! – anvertraut, daß wir sie doch ja für Gott und für den Himmel erziehen! Dann werden sie auch hier auf Erden tüchtige Menschen voll Gottesfurcht und Gehorsam werden – glückliche Menschen! (Lies Eph. 6,5–7; Spr. 14,26; 20,7; 29,17.) Wir können es wohl verstehen, daß Joseph mancherlei Verkehrtes in der Handlungsweise seiner älteren Brüder sah und deshalb auch seinem Vater berichtete. Er wollte wohl nicht gerade seine Brüder schlecht machen und sich über sie erheben. Der Gedanke an die Ehre Gottes, die durch das Betragen der Brüder herabgesetzt wurde, wird Joseph in erster Linie bewegt haben! Dennoch mischt sich auch im besten Fall in solches Berichten gar zu leicht etwas ein, was nicht Gott wohlgefällig ist – ein hinter-dem-Rücken-Reden über die Verklagten! (Lies Jak. 4,11.12; 1. Tim. 3,11; 1. Petr. 2,1.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 18.01.2020 09:28 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)