BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1953 -- 9. Januar 1953
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1953
Januar 1953

Freitag, 9. Januar 1953


1. Mose 33,4-16

Nachdem nun eine wirkliche Versöhnung zwischen den beiden Brüdern stattgefunden hat, erblickt Esau den Zug der Frauen und Kinder Jakobs und fragt: „Wer sind denn diese?“ Jakob antwortet: „Das sind die Kinder, die Gott deinem Knecht geschenkt hat!“ Und auf den Wink Jakobs kommen nun die Gruppen nacheinander heran und verneigen sich vor Esau. [Lies Ps. 127,3–5.] Sodann nimmt letzterer Bezug auf die ihm entgegengesandten Viehherden. Jakob versichert ihn, daß diese ein Geschenk für ihn seien, und auf sein inständiges Bitten nimmt Esau dieses Geschenk Jakobs an! – Uns wollen die Worte Jakobs recht übertrieben berühren, wenn er zu Esau spricht: „Ich sehe dein Angesicht wie wenn ich Gottes Angesicht sähe!“ Es fehlt hier Jakob die Würde dessen, der doch Gott viel näher stand als Esau. Immerhin empfindet er eine große Barmherzigkeit Gottes darin, daß Esau ihm so liebevoll begegnet! Gott hatte also seine heißen Gebete erhört, darum pries er Ihn, den Herrn! (Lies 2. Sam. 22,1–4.7.8.17–20.) – Auch für uns ist es so wichtig, daß wir stets im Auftrag und in der Gesinnung Jesu Christi allen begegnen, mit denen wir in Berührung kommen. Dann werden wir auch erleben, daß Gott die Herzen der Menschen zu unseren Gunsten lenkt und weit über Bitten und Verstehen tut. [Vgl. Ps. 106,44–46; 1. Mose 39,1–6.] Zum Schluß will Esau den Jakob auf seiner Weiterreise begleiten, doch Jakob lehnt nicht nur seine Begleitung, sondern auch das ihm von Esau angebotene Schutzgeleite ab. Ihm genügt der starke Schutz Gottes, und er wußte, daß er in dem Herrn Selbst den besten Reisebegleiter hatte! (Lies Ps. 91,1–12; 25,3–5.) Auch konnten ja die Frauen und Kinder nicht so rasch vorwärtsgehen, wie die Begleitung von Esaus Leuten es erfordert hätte.

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 15.11.2019 18:28 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)