BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1952 -- 20. August 1952
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1952
August 1952

Mittwoch, 20. August 1952


1. Mose 27,1-5; Psalm 5,11.12 (Luther 5,12.13)

Als Isaak alt geworden und seine Sehkraft nachgelassen hatte, wollte er im Vorgefühl seines nahen Todes seinem älteren Sohn den Segen erteilen. Isaak stand damals im 137. Lebensjahr, aber wir hören, daß sein Tod erst 43 Jahre später eintrat. Ohne auf den über die Kinder vor ihrer Geburt ergangenen göttlichen Ausspruch zu achten, hatte Isaak die Absicht, nicht Jakob, sondern Esau den Erstgeburtssegen zu erteilen. Das war ein schweres Versagen seines Glaubens und Gehorsams gegenüber Gott. Gott hatte ja so klar und deutlich in allem gezeigt, daß nicht Esau, sondern Jakob der Erbe der göttlichen Segensverheißung sein sollte! Denn, wo es sich um die göttliche Berufung und das Erbe des Glaubens handelt, da entscheidet nicht Erstgeburt, sondern die Empfänglichkeit des Herzens für Gott und Seine Offenbarung! Erweisen wir uns wohl wert und würdig, daß Gott uns Seine besondere Segnung zuwendet? [Lies 5. Mose 28,1-10; 11,13-17.] Als Rebekka von Isaaks Entschluß hörte, Esau zu segnen statt Jakob, da wollte sie dies um jeden Preis vereiteln! Statt jedoch ihre Zuflucht zu ernstem Gebet in dieser Not zu nehmen und nicht nachzulassen, bis Gott den falschen Plan Isaaks vereitelte, ergriff sie in ihrer Ungeduld einen Gedanken, der ihr wie ein Blitz durch den Sinn ging. Sie will durchaus diesen Plan ihres Mannes durchkreuzen und unbedingt den Willen Gottes erfüllen und dessen Verwirklichung festhalten! Diese Neigung, dieser Glaube, Gott helfen zu können bei der Durchführung Seines heiligen Planes, haftete ja ihrem Sohn Jakob in ganz starkem Maße an, und eine lange Schule der Läuterung war notwendig, bis Jakob erkannte, Gott allein walten zu lassen und Seinem Weg und Willen gehorsam zu sein! (Lies Ps. 94,11.12; Sprüche 3,5.6; 1. Kor. 3,18-20.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 12.06.2019 18:03 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)