BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1951 -- 3. November
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1951
November 1951

Samstag, 3. November 1951


1. Mose 22,1.2; Jesaja 6,1-8

Auf Gottes Anruf antwortet Abraham: „Hier bin ich!“ – Auf welche Weise der Herr hier zu Seinem Knechte sprach, wissen wir nicht – vielleicht geschah es in der Nacht; denn gleich am andern Morgen in der Frühe machte er sich auf, den Befehl Gottes auszuführen. Und wahrlich, es war kein leichter Weg, der vor ihm lag. – Dreimal hören wir hier, wie der Patriarch seiner Bereitwilligkeit Ausdruck gibt mit den Worten: „Hier bin ich!“ Dieses Wort bringt genau den Sinn zur Geltung, den Gott auch bei uns sucht, wenn Er uns naht, um Sich uns auf irgend eine Weise zu offenbaren und uns Seinen Willen kundzutun. – Der junge Samuel sprach später ebenso, als Gott ihn bei Namen rief: „Rede, Herr, Dein Knecht hört!“ Und nicht anderes meinte es Jahrhunderte nachher Saulus von Tarsus, wenn er, zu Boden geworfen, fragend ausrief: „Herr, was soll ich tun?“ – Auch der Prophet Jesaja sprach, als Gott ihn rief: „Hier bin ich, Herr sende mich!“ [1. Sam. 3,10; Apg. 22,10.] In jedem Fall ist es kostbar, wenn der Gläubige die Bereitwilligkeit seiner Seele zum Ausdruck bringt: „Mein Gott, selbstverständlich bin ich zu Deiner Verfügung; von vornherein bin ich mit Deinem Plan einverstanden. Tue mit mir, was Du willst!“ – Ohne Zweifel ist dies die einzige richtige Einstellung für jeden Gläubigen, wenn Gott ihn ruft. Dieser Standpunkt ist durchaus nicht immer leicht und einfach.

Dein wunderbarer Wille, Gott, ich nehm ihn im Triumphe an,
Und freudig spricht mein Glaube: Ja! Zu allem was Er fordern kann!

Jesus sprach, als Er hier auf Erden war: „Ich bin vom Himmel herniedergekommen, nicht damit Ich Meinen Willen tue, sondern den Willen Dessen, der Mich gesandt hat!“ [Lies 1. Petr. 1,6.7; 4,12.13; vgl. Jak. 1,12.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.02.2014 16:05 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)