BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1950 -- 8. Januar
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1950
Januar 1950

Sonntag, 8. Januar 1950


1. Mose 7,1

Alle, welche in Noahs Tagen die Arche von außen betrachteten – wenn auch noch so genau, gingen natürlich ebenso furchtbar zugrunde wie jene, die meilenweit von der Arche entfernt waren! So gibt es auch heute viele Menschen, die sich Jesus und Seinem Evangelium wohl nähern, doch ohne sich je für Ihn und Seine Gnade zu entscheiden. Der letzte Schritt der wirklichen Übergabe an Christus ist ihnen zu ernst und kostet zuviel für ihr wankelmütiges Herz! Sie bekehren sich nur „beinahe“; sie machen es wie König Agrippa; er antwortete dem Apostel Paulus, der ihn mit Kraft und Liebe für Christus und die Ewigkeit gewinnen wollte: „Es fehlt nicht viel, und du überredest mich, ein Nachfolger Jesu Christi zu werden!“ [Lies Apg. 26,1-29.] Paulus antwortete: „Ich wollte zu Gott, daß über kurz oder lang nicht allein du, o König, sondern auch alle die mich heute hören, solch glückliche Nachfolger Christi würden wie ich.“ – Agrippa wies hiermit die herrliche Erlösungsbotschaft von sich. Wie konnte er sich das auch vorstellen! Er, der Herodianer, der Fürst, ein Nachfolger Jesu Christi! Doch mit dieser Ablehnung schlug er sein ewiges Heil, die einzige Rettung für Zeit und Ewigkeit, die es auch für ihn nur gab, aus. Mit dieser inneren Abwendung erwählte Agrippa die ewige Verdammnis und Pein, das ewige Verlorengehen! Wie entsetzlich! Jesus beschreibt uns die ewige Verdammnis als das Feuer, welches niemand zu löschen vermag – wo der wurm nicht stirbt und das Feuer nie erlischt!“ [Lies Mark. 9,43-48.] Ach, die Beinahe-Christen sind tief zu bedauern. Wir möchten ihnen in dieser Stunde zurufen: „Eile in die Arche! – Bleibe nicht länger vor der Tür stehen, damit dich die Flut des ewigen Verderbens nicht wegraffe!“[Lies Hes. 33,30-33.]

Beinah bekehret! – schnell naht der Tod,
Beinah bekehret – jetzt, welche Not
„Beinah“, o schlimmer Wahn! Beinah reicht nicht hinan,
Jetzt geht der Jammer an: Ewig zu spät!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.10.2013 10:55 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)