BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1948 -- 23. Oktober
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1948
Oktober 1948

Samstag, 23. / Sonntag, 24. Oktober 1948


1. Mose 1,24.25; Hiob 38,39-41; Psalm 104,11.12.20.21

Haben die uns oft so klein erscheinenden Tiere und Tierchen, diese von uns kaum beachteten oder nicht einmal wahrgenommenen kleinen und kleinsten Wesen, auch eine Seele – ein unsichtbares Lebensbewußtsein? Sicherlich! – Ist die Seele der Ameise kleiner als die des Löwen oder des Elefanten, die ein paar Millionen Mal mehr Hirnmasse haben als sie? (Lies Sprüche 30,29 bis 31.) Wodurch unterscheidet sich ihr Empfinden bei so verschiedenem Körper? Was hat die Seele des Schmetterlings mit der des Regenwurms gemein, oder die des Bären mit der des Goldfasans? Was träumt die oft wochenlang daliegende Schildkröte, und den langen Winter hindurch das gutmütige Murmeltier sowie der Bär in seiner Höhle? Welche Ahnung haben die Tiere von einer über ihnen stehenden Welt Gottes? Welche Trauer, welches Seufzen der Schöpfung, welch „ängstliches Harren der Kreatur“ auf das Offenbarwerden der Kinder Gottes zieht leise durch ihre Seele? Wir hören: “Gespannt und sehnsuchtsvoll wartet die ganze Schöpfung auf das Offenbarwerden der Söhne und Töchter Gottes in ihrer vollen Herrlichkeit! Noch liegt ja die Schöpfung in den Banden der Vergänglichkeit. Dieser Vergänglichkeit ist sie unterworfen – nicht durch eigene Schuld, sondern um des Menschen willen, der sie durch seine Sünde unter dieses Joch der Vergänglichkeit gebracht hat! – Doch die sichere Aussicht besteht, daß auch sie, die Schöpfung, frei werden wird von des Verderbens Knechtschaft, um teilzuhaben an der wunderbaren Freiheit, welche die Kinder Gottes im Stande ihrer Verherrlichung besitzen werden!“ [Vgl. Jes. 11, 6-9; 2.Petr. 3,13.14.] – Lieber Bruder, liebe Schwester, freust du dich in deinem innersten Herzen auf dieses Offenbarwerden in Herrlichkeit, wenn heute dein Herr Jesus kommt zur Heimholung Seiner Brautgemeinde? [Lies 2.Tess. 1,7-12.]

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 23.07.2013 19:40 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)