BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1924 -- 3. August 1924
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1924
August 1924

Sonntag, den 3. August 1924


Sacharja 9,9; Psalm 45,1-9; 97,6-8; Jesaja 13,6

Und nun wird die „Tochter Zion“ d. h. die Einwohnerschaft Jerusalems, das bekehrte Israel der Endzeit, aufgerufen zum Jubeln und Frohlocken: „Siehe, dein König kommt zu dir!“ - Von alters her hat Gott dem Volke Israel diesen König, diesen wahren Davidssohn, verheißen. Er ist der Erlöser und Retter, der Zertreter der Schlange, der „Schilo“, d. h. Friedebringer, auf den die Glaubenden von jeher geharrt haben - den alle Propheten angekündigt haben. Einer der größten jüdischen Schriftausleger sagt zu dieser Stelle: „Sie kann unmöglich anders ausgelegt werden, als daß dies der Messias ist!“ [Vgl. 1. Mos. 3,15; 49,10; 2. Sam. 23,3-5; 1. Chron. 17,9-27; Ps. 2,6-12; Jes. 11,1-10 u. v. a.] - Wir wissen alle, daß Jesus Christus, der Sohn Gottes, dieser herrliche Retter und König, dieser wunderbare Erlöser und Heiland ist. Er Selbst sprach zu Seinen Jüngern: „Glückselig die Augen, welche sehen, was ihr sehet! Denn Ich sage euch, daß viele Propheten und Könige begehrt haben zu sehen, was ihr sehet und haben es nicht gesehen, und zu hören, was ihr höret und haben es nicht gehört“. - Ja, als Jesus kam, da wurden die Herzen, die Seiner so sehr bedurften, mit Jubel erfüllt. Große Freude wurde ihnen verkündigt und gebracht: „Euch ist heute der Erretter geboren!“ Maria rief aus: „Meine Seele erhebt den Herrn und mein Geist freuet sich Gottes, meines Heilandes!“ Denn der Engel hatte ihr angekündigt: „Siehe, du wirst einen Sohn gebären und du sollst Seinen Namen Jesus nennen, denn Er wird Sein Volk erretten von ihren Sünden!“ - Ja, wo Jesus durch den Glauben erkannt wird - wo Er Einzug hält, da kehrt Freude ein - da kommt Friede und Kraft''' ins Herz und ins Leben - da wird man gelöst von der Sünde, die so viel Unruhe und Qual bereitet!

Liebes Herz, beachte, daß hier die Ankündigung eine ganz persönliche ist. Auch dein Herr und König will der Herr Jesus sein - auch zu dir will Er kommen. Welch hohe Gnade! Wie den Zachäus, so ruft Er auch dich mit Namen und spricht: „Heute will Ich - heute muß Ich in deinem Hause, in deinem Herzen einkehren!“ „Siehe, Ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand Meine Stimme hört und Mir auftut, zu dem werde Ich eingehen und das Abendbrot mit Ihm essen und er mit Mir!“ (Das Abendbrot, die letzte Gelegenheit am Tage des Heils, zur Gemeinschaft mit dem Herrn Jesus zu gelangen!)

Hast du Jesus? Hast du Freude?
Bist du deines Heils gewiß?
Hast du Jesus, daß im Leide,
Dir auch wird das Bittre süß?
Hast du Jesus? Seele, sprich!
Sieh, der Heiland liebt auch dich!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 28.06.2019 17:53 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)