BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1923 -- 4. Oktober 1923
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag? -- Nächster Tag

JAHRGANG 1923
Oktober 1923

Donnerstag, den 4. Oktober 1923


Sacharja 5,1-4

Kap. 5 enthält das sechste Nachtgesicht Sacharjas: die fliegende Buchrolle und das Weib im Epha. V. 1-4: Gottes Fluch kommt über das ganze Land wegen all der Übertretungen, Missetaten und Sünden des Volkes. V. 5-11: Die Sünder sollen hinweggetan - aus dem Lande verbannt werden. So wie einst der Hochmut der Sünder im Lande Sinear (Babylonien) von Gott gerichtet wurde durch die Sprachverwirrung (1. Mos. 11,1-9), so wird alle Gesetzlosigkeit bei der Aufrichtung des Tausendjährigen Reiches Christi aus dem Lande Israel entfernt werden. Im Turmbau zu Babel (welches im Lande Sinear lag) konzentrierte sich einst alles Ungöttliche und Widergöttliche der Menschheit des Anfangs. So bedeutet hier „das Land Sinear“ die Zusammenfassung alles Ungöttlichen und Widergöttlichen in der Endzeit! „Also wird es in der Vollendung des Zeitalters sein: Des Menschen Sohn wird Seine Engel aussenden, und sie werden aus Seinem Reiche alle Ärgernisse zusammenlesen und die das Gesetzlose tun; und sie werden sie in den Feuerofen werfen. Da wird sein das Weinen und das Zähneknirschen!“ Schon nachdem die Juden Christum, der in Gnaden zu ihnen gekommen war, verworfen und ans Kreuz genagelt hatten, wurden sie aus ihrem Lande vertrieben. Gott gebrauchte die Römer als Werkzeug hierzu. Und heute noch befinden sie sich in der Zerstreuung.

Sacharja erblickt eine nicht zusammen-, sondern aufgerollte Papierrolle von riesigen Maßen, welche über das Land Kanaan dahinfliegt. Sie mißt 20 Ellen in der Länge und 10 Ellen in der Breite. Jedenfalls in großen, weithin erkennbaren Buchstaben sind göttliche Flüche darauf geschrieben. Man denke an den zwölffachen Fluch, welchen die Leviten auf dem Berge Ebal ausrufen mußten über alle Übertretung des Gesetzes! (5. Mos. 27,11-26; vgl. Hes. 2,9.10.) Die Maße der Rolle sind die gleichen wie die des Heiligen in der Stiftshütte. (Ebenso ist das Bild des goldenen Leuchters in Kap. 4 der Stiftshütte entnommen.) Entsprechend den Maßen Seines Heiligtums wird Gott die Sünden Seines Volkes einmal messen. Daß Er inmitten Israels wohnte, das machte ihre Sünden so schlimm, so furchtbar! Denn Seinem Hause geziemt Heiligkeit. - So mißt der Herr auch heute die Sünden Seiner Erlösten mit ganz anderem Maß als die der gottfernen Weltkinder! Viel schlimmer, viel ernster ist es, wenn ein Gläubiger als wenn ein Unbekehrter sündigt! Darum schreibt Petrus den Gotteskindern: „Wenn ihr Den als Vater anrufet, welcher ohne Ansehen der Person richtet nach eines jeden Werk, so wandelt die Zeit eurer Fremdlingschaft in Furcht, indem ihr wisset, daß ihr … erlöst worden seid von eurem eitlen, von den Vätern ererbten Wandel mit dem kostbaren Blute Christi!“

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 27.06.2019 16:20 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)