BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1923 -- 12. März 1923
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1923
März 1923

Montag, den 12. März 1923


4. Mose 14,1-4; 5. Mose 1,26-28; Psalm 78,40-43.53-57

Die Verzagtheit des Volkes artete nun in wirkliches Murren, ja, in offene Empörung aus. Wir sehen: auch der Weg des Unglaubens hat seine Stufen wie der des Glaubens! Ach, daß wir doch die erste Regung des Unglaubens oder der Unzufriedenheit in ernstlichem Gebet zu überwinden suchten, ehe wir gar vor anderen unserem großen Gott Unehre bereiteten! - „Das Volk weinte in selbiger Nacht.“ Es gibt Tränen, die Gott nicht gefallen - Tränen der gekränkten Eigenliebe und der Verkehrtheit, über die wir Buße tun müssen. [Lies Klagel. 3,37-39.] - Indem das Volk sich gegen Mose und Aaron auflehnt, rebelliert es gegen Gott, der sie so wunderbar aus der Sklaverei Ägyptens befreit - sie in der Wüste so gnädig geführt und versorgt hatte. Auch für uns heißt es: „Gehorchet euern Führern und seid unterwürfig; denn sie wachen über euren Seelen, als die da Rechenschaft geben sollen, auf daß sie dies mit Freuden tun und nicht mit Seufzen, denn dies wäre euch nicht nützlich!“ (Lies auch Spr. 5,11-14; 1. Thess. 5,12.13.) Wenn wir nur heute in der Gemeinde des Herrn mehr wahre, von Gottes Geist legitimierte und erfüllte geistliche Führer hätten! Wir müssen ernstlich um solche beten. [Matth. 24,45-47.] Sich ein Haupt erwählen und nach Ägypten zurückkehren wollen, das war offene Empörung gegen den großen, treuen Gott. [Neh. 9,16.17; Apgesch. 7,39.]

Wie kann doch eine undankbare Herzensstellung gegen unseren großen, gütigen Gott uns gänzlich den Blick trüben, die Erinnerung und die Ansichten verkehren! - Dasselbe Volk, das zwei Jahre früher am Roten Meer den jubelnden Siegesgesang angestimmt [2. Mos. 15,1-21], wünscht jetzt, im Lande der Knechtschaft geblieben und gestorben zu sein. (Vgl. 1. Kön. 19,4; Hiob 3,11-13; Jona 4,1-4. 7-9.) - Es sind gar viele, die „eine Zeitlang glauben, aber in der Zeit der Anfechtung abfallen!“ Gott spricht: „Wenn jemand sich zurückzieht (von dem schon betretenen Wege des Glaubensgehorsams), so wird Meine Seele kein Wohlgefallen an ihm haben!“ (Lies 2. Petr. 2,20-22; Ps. 85,8 [Luther 85,9]; Hes. 18,24.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 27.06.2019 16:32 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.140)