BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1922 -- 17. November 1922
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag?

JAHRGANG 1922
November 1922

Freitag, den 17. November 1922


4. Mose 12,14-16; Galater 6,1-10

Tröstlich ist, daß das Volk Mirjam in ihrer Ausgeschlossenheit und Strafe nicht zurücklassen sollte. Sie wäre ja dann in der Wüste elendiglich umgekommen! Nicht nur trug Mirjam eine große Verantwortung, daß sie durch ihre Sünde das Volk Gottes aufgehalten hatte - das Volk war auch verantwortlich für Mirjam und sollte durchaus nicht gleichgültig dagegen sein, ob und wann sie geheilt und wiederhergestellt wurde. - So ernst unsere Verantwortung als Kinder Gottes füreinander zu nehmen ist, so hilfreich und tröstlich ist sie auch! Wir sprechen nicht gleichgültig wie Kain: „Soll ich meines Bruders, meiner Schwester Hüter sein?“, sondern wir achten es als ein heiliges Vorrecht und eine ehrenvolle Pflicht, daß wir füreinander besorgt seien und beten - daß einer des anderen Last trage und des anderen Sünde schmerzlich empfinde! „Meine Brüder, wenn jemand unter euch von der Wahrheit abirrt und es führt ihn ein anderer zurück, so wisse dieser, daß der, welcher einen Sünder von dem Irrtum seines Weges zurückführt, eine Seele vom Tode erretten und eine Menge von Sünden zudecken wird!“ „Vor allen Dingen aber habt untereinander eine inbrünstige Liebe, denn die Liebe deckt eine Menge von Sünden zu!“

Wenn wir in priesterlicher Weise bußfertig und inbrünstig füreinander beten, dann werden wir herrliche Erfahrungen machen - sowohl von der bewahrenden als auch von der aus Sünde und Verkehrtheit zurückbringenden, heilenden Gnade des Herrn! Die zurückholende, zurechtbringende Gnade unseres Gottes ist groß; aber sie muß gesucht, gewollt und auch füreinander erfleht werden! (Lies Röm. 12,9-16; Kol. 3,12-14.) Wie groß wird die Freude im ganzen Volk gewesen sein, als die geliebte und geehrte Prophetin geheilt in die Mitte des Volkes zurückgebracht war und wie gern wird man nun von Hazeroth aufgebrochen sein! Wie still und demütig, wie vertieft und geheiligt wird Mirjam in ihrem Herzen und Wandel fortan gewesen sein! (Lies Ps. 131.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.06.2019 21:36 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)