BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1922 -- 6. August 1922
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1922
August 1922

Sonntag, den 6. August 1922


4. Mose 11,7-9; Johannes 6,34-46. Das Manna

Jesus, das wahre Manna, spricht: „Ich bin das Brot des Lebens; wer zu Mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an Mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.“ So wie der menschliche Leib nicht ohne Nahrung leben kann, so gibt’s für die menschliche Seele kein Leben außer in und durch Jesus. Wie die Israeliten in der großen, schaurigen Wüste elendiglich umgekommen wären, hätte Gott ihnen nicht vom Himmel das Manna gegeben, so müßten wir Sünder alle elendiglich verlorengehen, sterben und verderben, wenn Gott uns nicht in Jesus Seine heil- und lebenspendende Gnade geschenkt hätte! (Lies Luk. 19,1-10; Röm. 3,9-26; Tit. 2,11-14 [2. Kor. 4,1-6; 5,14-21].) Durch die Sünde ist ja nicht nur der leibliche Tod in die Welt gekommen, sondern auch der geistliche Tod in die Menschenseele. Der Mensch ist seit dem Sündenfall „entfremdet dem Leben Gottes“ (Eph. 4,18) - „tot in seinen Sünden“, geschieden von Gott; ja, er steht im Gegensatz zu Ihm durch eigene Schuld! (Lies Jes. 59,2.) - In diese Menschheit voll Gottentfremdung und Sündenelend ist Jesus, der Erretter, vom Himmel herabgekommen, um ihr, die für Gott tot ist, Heil und Leben zu bringen - sich ihr als „das Leben“ anzubieten. (Lies Joh. 1,1-4).

Die Menschenseele darbt, leidet, hungert und ist im innersten Grund voll Sehnen; denn sie ist ursprünglich für Gott und zu Gott hin geschaffen und ihr Innerstes kommt zu keiner Ruhe, bis daß es durch Jesus Ruhe und Leben findet in Gott. Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch Mich!“ Du friede- und freudloser Mensch, der du dein Abgeschnittensein von Gott und vom ewigen Leben fühlst, der du anfängst zu hungern und zu dürsten nach etwas, das deine innerste Not stillt - schaue hin auf Jesus, den Sohn Gottes, den Heiland der Welt! Er fordert von dir: Komm her zu Mir (so ganz persönlich)! und: Glaube an Mich! d. h. huldige Mir, vertraue dich Mir an! Nimm Mich an als deine Rettung, als deinen Erlöser und Herrn!

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.06.2019 19:08 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)