BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1922 -- 28. Mai 1922
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1922
Mai 1922

Sonntag, den 28. Mai 1922


4. Mose 10,35.36

Gebot dann die Wolkensäule Jehovas wieder ein Halt auf dem Wege, dann betete Mose: „Kehre wieder, Jehova, zu den Myriaden (Zehntausenden) der Tausende Israels! d. h.: Wende Dich, nachdem Du Deine Feinde zerstreut hast, von neuem in Gnaden Deinem Volke zu, um inmitten desselben den Ruheort Deiner Herrlichkeit, das Wohlgefallen Deines Herzens zu finden!“ „Jehova hat Wohlgefallen an Seinem Volke, Er schmückt die Sanftmütigen (d. h. die, welche nicht auf sich selbst vertrauen, sondern ihre Kraft im Gehorsam gegen Gott finden) mit Rettung!“ Er ist „der Heilige“, welcher wohnen will unter den Lobgesängen Seines Volkes. (Ps. 22,3.)

Wie der Siegesgesang in 2. Mose 15, so tragen auch unsere heutigen Gebetsworte Moses (V. 35 u. 36) unzweifelhaft eine tiefe prophetische Bedeutung in sich. Der Herr wird in vielleicht naher Zukunft Sich in Gnade Seinem alten Bundesvolke Israel wieder zuwenden und es geläutert und erlöst an die Spitze der Weltvölker stellen, wie es uns die Propheten des Alten und Neuen Testaments in Aussicht stellen. Dann wird der Herr in einer Macht und Herrlichkeit, wie sie nie zuvor geschaut worden ist, aufstehen und vor aller Welt erscheinen als der „König der Könige und Herr der Herren“. Und dann werden alle Seine Feinde sich zerstreuen und alle Seine Hasser (es ist furchtbar, daß es „Hasser Gottes“ gibt, uns so viele!) vor dem Hauch Seines Mundes dahinsinken. „Wie Rauch vertrieben wird, so wirst Du sie vertreiben - wie Wachs vor dem Feuer zerschmilzt, so werden die Gesetzlosen umkommen vor dem Angesicht Gottes! Aber freuen werden sich die Gerechten; sie werden frohlocken vor dem Angesicht Gottes und jubeln in Freude.“ (Ps. 68,2; vergl. Ps. 37,20; 97,1-12.) - Von Jehova-Jesus, dem Herrn der Herrlichkeit, spricht der Prophet Jesaja, hinblickend aufs Tausendjährige Reich: „Es wird geschehen an jenem Tage: der Wurzelsproß Isais, welcher dasteht als Panier der Völker - nach Ihm werden die Nationen fragen und Seine Ruhestätte wird Herrlichkeit sein!“ (Jes. 11,10; vergl. 59,19.20.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.06.2019 19:04 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)