BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1921 -- 2. August 1921
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1921
August 1921

Dienstag, den 2. August 1921


Habakuk 1,2-4

Der Prophet beklagt das innere und äußere Verderben seines Volkes. Er war ein Mann des Gebets, der schon lange unter der Sünde und dem Abfall Judas litt und immer wieder um den Geist der Buße und um innere Erneuerung für das Volk flehte. Auch heute - inmitten all des Sündentreibens der von Gott abfallenden Christenheit - braucht der Herr Zeugen und Zeuginnen, die ihren Mitmenschen noch ein Halt, ein Salz und Segen sein! Selbst geschieden von dem Geist der Jetztzeit und von dem furchtbaren sittlichen Verderben, vermögen sie anderen die rettende Hand zu bieten und ihnen durch Vorbild und liebevolle Zurechtweisung den Weg zur Freiheit und zum Frieden zu weisen. - Solche Leute werden in der Stille des Gebetskämmerleins herangebildet. Nur aus der verborgenen Gemeinschaft mit Gott - nur im dauernden stillen Umgang mit Ihm und Seinem Wort gewinnen wir nach und nach all die Charaktereigenschaften, die wir brauchen, um für Gott dazustehen und Boten Seiner Gnade und Wahrheit zu sein an die sterbende, verderbende Welt! Auch unseren schwächeren Mitgläubigen sollen wir Vorbild und Hilfe, Trost und Halt werden in all den Versuchungen und Leiden dieser Zeit!

Viel Unheil und Frevel mußte der Prophet rings um sich her mit ansehen. Wie blind für das sie umgebende Sündenverderben können heute Kinder Gottes sein! Wir müssen uns durch Gottes Geist und Gottes erbarmende Liebe die Augen dafür öffnen, das Herz darüber erweichen lassen! Oft fehlt es den Gläubigen an der persönlichen Heiligung für Gott, vielleicht auch an Erkenntnis Seiner großen Heiligkeit, wenn sie noch so wenig Blick und Empfinden für das Böse bei anderen haben. Leiden wir unter all der Sünde und dem daraus entstandenen Elend um uns her? Trauern wir - beugen wir uns über all den Frevel, der unserem Gott angetan wird von den Menschen, die doch Seine Geschöpfe sind - ja, die Seine Gebote kennen und sie dennoch mit Füßen treten?

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 24.06.2019 16:28 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)