BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1921 -- 13. Februar 1921
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1921
Februar 1921

Sonntag, den 13. Februar 1921


4. Mose 7,1-9

Während die Gersoniter und Merariter für die ihnen anvertrauten Gegenstände jene Ochsenwagen bekamen, erhielten die Kehathiter keine derartige Beihilfe. Die Dinge, welche sie zu tragen hatten (Bundeslade, Schaubrottisch, goldener Leuchter, goldener Altar, eherner Altar), waren so heilig und kostbar, daß sie keinem Wagen anvertraut werden durften, sondern auf der Schulter getragen werden sollten! (Vgl. 4. Mose 3,14-32 und 4,34-37, sowie das darüber Gesagte im Bibellesezettel vom 29. Juni und 3. - 24. November 1919.) Die Schulter ist das Bild der Kraft und Tragfähigkeit, hier der persönlichen, geistlichen Kraft. Je höher und heiliger der uns anvertraute geistliche Dienst ist, desto mehr persönliche Hingebung und innere Kraft erfordert derselbe! - Denken wir z. B. an die Apostel. Das Höchste und Heiligste war ihnen anvertraut. Vor anderen hatten sie die Herrlichkeit Christi und Seines Evangeliums in die Welt hineinzutragen. Sie waren Säulen, die die ganze Gemeinde des Herrn trugen! (Gal. 2,9.) Ja, während vor allem Jesus Christus Selbst der Grund (1. Kor. 3,11) und Eckstein derselben ist, gehören doch auch Seine Apostel und (neutestamentlichen) Propheten zu der Grundlage, auf welcher „der ganze Bau wohl zusammengefügt, wächst zu einem heiligen Tempel in dem Herrn!“ (Eph. 4,19-22.) - Dementsprechend bewiesen aber auch die Apostel eine innere geistliche Kraft, welche geradezu staunenswert genannt werden muß. Welche Tragfähigkeit und Geduld bewiesen sie - was für Beschwerden und Leiden nahmen sie im Dienst ihres Herrn auf sich! Wie besiegelten sie fast ausnahmslos das Zeugnis ihres Lebens mit einem sieghaft triumphierenden Märtyrertod! - Auch heute bedarf das Heiligtum des Herrn hier in der Welt Kehathiter, d. h. hingegebene Diener und Dienerinnen Gottes, die ihre Aufgabe unter Gottes Volk, ihren Dienst am Wort und an den Seelen im erhabensten und heiligsten Sinne erfassen und durchführen in dem Sinn und Geist eines Paulus: „Ich nehme keine Rücksicht auf mein Leben als teuer für mich selbst, auf daß ich meinen Lauf vollende und den Dienst, den ich von dem Herrn Jesus empfangen habe, zu bezeugen das Evangelium der Gnade Gottes!“

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 24.06.2019 16:14 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)