BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1919 -- 6. November 1919
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1919
November 1919

Donnerstag, den 6. November 1919


4. Mose 4,4-15

Von den drei Levitengeschlechtern hatten die Kehathiter den vornehmsten und heiligsten Dienst. Ihrer Sorge waren die Hauptgegenstände des Heiligtums anvertraut; sie hatten während der Wüstenwanderung alle diese Gegenstände zu tragen, welche, bildlich genommen, Offenbarungen Gottes in Christo sind - die Bundeslade, den Schaubrottisch, den siebenarmigen Leuchter, den goldenen Altar, den ehernen Altar. - Wenn wir in Wahrheit Gott dienen wollen, so ist es unsere wichtigste und vornehmste Aufgabe, Christum in uns zu tragen und auf unserem Wege durch die Welt Sein Leben, die Gnade und Offenbarung Gottes, die uns in Ihm geschenkt ist, in unserer Gesinnung, in unserem Verhalten zum Ausdruck zu bringen! Hierin sind uns die Apostel des Herrn ein hohes Vorbild. Paulus schreibt: „Als es Gott, der mich … durch Seine Gnade berufen hat, wohlgefiel, Seinen Sohn in mir zu offenbaren, auf daß ich Ihn unter den Heiden verkündigte, ging ich nicht lange mit Fleisch und Blut zu Rate!“ (Gal. 1,15.16.) „Gott hat in unsere Herzen geleuchtet zum Lichtglanz der Erkenntnis Seiner Herrlichkeit im Angesichte Christi! Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, auf daß die Überschwenglichkeit der Kraft sei Gottes und nicht aus uns. … Wir tragen allezeit das Sterben Jesu am Leibe umher, auf daß auch das Leben Jesu an unserem Leibe (d. h. in unserem täglichen Wandel und Leben) offenbar werde!“ (2. Kor. 4,6.7.10.) - Was also in erster Linie einen Knecht, eine Magd des Herrn kennzeichnet, ist die Art und Gesinnung Jesu, des Lammes Gottes - Seine Güte, Seine Demut, Seine Wahrhaftigkeit, Seine Barmherzigkeit. Die Liebe Gottes wird allen Menschen gegenüber aus ihnen hervorleuchten, ganz besonders ihrer nächsten Umgebung - den Menschen gegenüber, mit denen sie täglich zu tun haben! Hohe, herrliche Aufgabe, die uns geworden ist, Christum kundzumachen und den Wohlgeruch Seiner Erkenntnis an jedem Orte zu verbreiten! (Lies 2. Kor. 2,14-17.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.01.2019 21:09 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)