BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1918 -- 22. November 1918
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1918
November 1918

Freitag, den 22. November 1918


3. Mose 25,47.48

Es konnte auch vorkommen, daß ein verarmter Israelit sich einem vermöglich gewordenen Fremdling oder Beisassen (anderer Nation) zum Knechte verdingte. Unter diesen Umständen bestand von Gott aus jederzeit Lösungsrecht für ihn! Ja, seine Verwandten sollten es sich angelegen sein lassen, ihn loszukaufen; denn einem Nicht-Israeliten zu dienen, war eigentlich keine passende Stellung für ein Glied des Volkes Jehovas! – Je näher die Verwandtschaft, desto näher lag für einen freien Israeliten die Verpflichtung, seinen verarmten Verwandten loszukaufen.

Die Schrift ruft allen Gläubigen zu: „Für die Freiheit hat Christus uns freigemacht; stehet nun fest und lasset euch nicht wiederum unter einem Joche der Knechtschaft halten!“ (Gal. 5,1.) Ist aber nicht Satan der „Fremde“, der unter dem Volke Gottes Einfluß, Besitz und Macht gewonnen hat und dem manches geistlich verarmte Glied des Volkes Gottes von neuem zur Knechtschaft verfallen ist? Ist nicht mancher wahre Christ gleich Lot in Gefangenschaft geraten? Da sollen die Gläubigen, welche selbst tatsächlich in der Freiheit der Gnade stehen, den Gefangenen und Geknechteten zu Hilfe kommen – so, wie einst Abraham sich mit all seinen Leuten aufmachte, um Lot zu befreien! Laßt uns treue Beter aufrufen, die mit uns in den Kampf ziehen! Laßt uns alle Liebe und alle Kraft anwenden, um unserem Bruder, unserer Schwester zur Beugung und Buße, zur Umkehr und zur Befreiung zu helfen! „Meine Brüder, wenn jemand unter euch von der Wahrheit abirrt und es führt ihn jemand zurück, so wisse er, daß der, welcher einen Sünder von dem Irrtum seines Weges zurückführt, eine Seele vom Tode erretten und eine Menge von Sünden bedecken wird!“ (Jak. 5,19.20.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 03.08.2018 12:23 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)