BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1918 -- 25. Mai 1918
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag?

JAHRGANG 1918
Mai 1918

Sonnabend, den 25. Mai 1918


Joel 3,19-21 (Luther 4,19-21)

Während dem Lande der Verheißung nach langer Unfruchtbarkeit dauernde Segnung und Fruchtbarkeit angekündigt wird, muß der Prophet den Ägyptern und Edomitern in der Endzeit Verödung und Verwüstung ansagen, weil sie stets Unterdrücker und Feinde des Volkes Gottes waren. Andere Propheten bestätigen diese Weissagung Joels und führen sie weiter aus. So hören wir auch durch den Propheten Jesaja, daß ein fast vernichtendes Gericht der Zerstörung und der Dürre über Ägypten kommen wird. Doch werden die Ägypter sich in ihrer großen Bedrängnis vor dem Herrn aufrichtig beugen und zu Ihm schreien, und Er wird ihnen aus ihrer Not helfen, sie heilen und dann wunderbar segnen in Verbindung mit den Kindern Israel. (Lies Jes. 11,15.16; 19,1-25.) Die Edomiter dagegen werden, wie es scheint, bei Beginn des Tausendjährigen Reiches gänzlich ausgerottet. (Vgl. Jes. 34,5-15; Hes. 25,12-14; 35,1-15; 36,5-7.) - Das erlöste Israel aber soll unter der herrlichen Friedens- und Segensherrschaft Jehovas in seinem Lande wohnen als ein gerettetes und von aller Unreinheit gereinigtes Volk. Auch die schwere Blutschuld, welche Juda insbesondere auf sich geladen hat durch die Ermordung Jesu, des Messias (Matth. 27,25), und um derentwillen gerade diese beiden Stämme (Juda und Benjamin) in der letzten Drangsal so schwer gestraft und geläutert werden, wird ihnen dann völlig vergeben sein, denn sie haben ihre schwere Verschuldung tief beklagt und bereut. (Jes. 4,4.5; Hes. 36,25.31; Sach. 12,10 - 13,2.) Die Gegenwart Jehova-Jesu Selbst, Sein Wohnen in der Mitte Seines erlösten und geheiligten irdischen Volkes während des Tausendjährigen Reiches wird den Höhepunkt aller Gnade und Segnung bilden. (Vgl. Hes. 48,35; Sach. 2,10-13 [Luther 2,14-17]). Und bedeutet es nicht für uns, die Gemeinde, die Krone aller Glückseligkeit, daß es heißt: „Die Stadt (das himmlische Jerusalem) bedarf nicht der Sonne noch des Mondes, auf daß sie ihr scheinen; denn die Herrlichkeit Gottes erleuchtet sie und ihre Leuchte ist das Lamm“? (Offb. 21,23.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.01.2019 19:31 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)