BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1918 -- 21. Februar 1918
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1918
Februar 1918

Donnerstag, den 21. Februar 1918


Hosea 14,5.6 (Luther 14,6.7)

Nicht nur begnadigen und heilen, sondern wunderbar segnen und fruchtbar machen will der Herr Sein erlöstes Volk! Er will für das bekehrte Israel der Zukunft und für jede aufrichtig Ihm hingegebene Seele sein wie der erquickende Tau, der den Pflanzen bei jedem Tagesanbruch neue Frische verleiht. Ach, wie nötig haben wir Kinder Gottes jeden Morgen den belebenden Tau der Gnade, welcher uns im stillen Gebetsumgang mit unserem Herrn und beim Lesen Seines Wortes vermittelt wird! Teures Kind Gottes, ist Jesus der Tau, der täglich und stündlich deine Seele erquickt in dieser dürren, armen Welt? - Ein Christ, der nicht jeden Tag den verborgenen Umgang und die Gnadendarreichungen seines Gottes sucht und empfängt, hat keine Kraft und Freudigkeit inmitten der Mühen und Widrigkeiten des täglichen Lebens. Unter dem offenen Gnadenhimmel allein blüht und gedeiht dein inneres Leben, so daß du in Wort und Werk und allem Wesen die Tugenden und Schönheiten deines Heilandes ausstrahlen kannst. - Das Leben und besonders unsere schwere Zeit bringt so viele Stürme; da gilt es für jeden einzelnen Christen, täglich tiefer Wurzel zu schlagen in dem Nährboden und Felsengrund des Wortes Gottes. Bleibt der Gläubige oberflächlich und unbefestigt in der Heiligen Schrift, wächst und wurzelt er nicht in der Gnade, lernt er seinen herrlichen Gott nicht täglich besser kennen und ehren, so verkümmert sein inneres Leben. - Nur wer im Verborgenen stets inniger mit dem Herrn verbunden wird, kann auch im täglichen Wandel den Menschen gegenüber die Tugenden Christi üben und bleibende Frucht für Gott bringen. War ich heute für Gott und in meiner nächsten Umgebung „ein Wohlgeruch Christi“? (2. Kor. 2,15.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 26.01.2019 18:52 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)