BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1918 -- 16. Januar 1918
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1918
Januar 1918

Mittwoch, den 16. Januar 1918


3. Mose 23,4.5 (Das Passah)

Sehr bedeutsam war die Kleidung und Verfassung, in welcher die Israeliten das Passah in Ägypten aßen. (Lies 2. Mose 12,11.12.) Mit gegürteten Lenden und beschuhten Füßen, den Wanderstab in der Hand – so waren sie in jedem Hause versammelt um das geschlachtete Lamm und sättigten sich an ihm. Im Gegensatz zu den verhärteten, sorglosen Ägyptern, die nicht hören wollten auf die warnende Stimme Gottes durch Mose und deshalb nicht ahnten, was über sie kommen sollte in jener Nacht, waren die Israeliten wachend und bereit zum Auszug. – Auch wir, die durch Christum Erlösten, stehen dicht vor unserem Auszug aus dieser Welt. Jesus, das Lamm Gottes, hat „Sich Selbst für unsere Sünden hingegeben, auf daß Er uns herausnehme aus der gegenwärtigen bösen Welt.“ (Gal. 1,4.) Als der Auferstandene ruft Er uns vom Himmel zu: „Ich will wiederkommen und euch zu Mir nehmen, auf daß ihr seiet, wo Ich bin!“ (Joh. 14,3.) – So sollen wir denn als solche, die mit Herz und Gesinnung gelöst sind von Welt und Sünde, mit unserem ganzen Wesen und Verhalten vor den Menschen um uns her bekennen und zeigen, daß wir als Erlöste des Herrn hier auf Erden nur durchreisende Pilger und Fremdlinge sind, die Gott angehören und dem Himmel zustreben. (Lies Phil. 3,17-21; Hebr. 11,9.10.13-16; Joh. 17,9-17.) – Wir wissen, daß unsere Tage auf Erden gezählt sind. Laßt sie uns deshalb fleißig und treu ausnützen im Dienst und Zeugnis für unseren herrlichen Herrn, den wir bald von Angesicht zu Angesicht schauen werden! (Lies 1. Petr. 1,13-21.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 03.08.2018 11:50 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)