BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Bücher AT -- 3. Mose -- 040 (Einkleidung Aarons zum Hohenpriester)
Diese BLZ Andacht: -- Im Original -- ERWEITERT

Vorige Andacht -- Nächste Andacht

DAS DRITTE BUCH MOSE (Leviticus)
B - Das Gesetz der Priester und Reinheit (3. Mose 8-16)
1. Wie Mose die ersten Priester einsetzte (3. Mose 8,1-36)

b) Einkleidung Aarons zum Hohenpriester (3. Mose 8,6-9)


3. MOSE 8,8

8 und tat ihm das Amtschild an und das Schild Licht und Recht

Aaron konnte das Ephod nicht tragen, ohne die Namen der zwölf Stämme Israels vor Jehova zu bringen, und zwar sowohl auf den Schulterstücken als auch auf dem mit zwölf leuchtenden Edelsteinen besetzten Brustschild, in welche die Namen der Zwölf Stämme mit Siegelstecherei eingegraben waren. (Vergl. 2. Mose 28,15-30.)

2. Mose 28,15-30 -- 15 Das Amtschild sollst du machen nach der Kunst, wie den Leibrock, von Gold, blauem und rotem Purpur, Scharlach und gezwirnter weißer Leinwand. 16 Viereckig soll es sein und zwiefach; eine Spanne breit soll seine Länge sein und eine Spanne breit seine Breite. 17 Und sollst's füllen die vier Reihen voll Steine. Die erste Reihe sei ein Sarder, Topas, Smaragd; 18 die andere ein Rubin, Saphir, Demant; 19 die dritte ein Lynkurer, Achat, Amethyst; 20 die vierte ein Türkis, Onyx, Jaspis. In Gold sollen sie gefaßt sein in allen Reihen 21 und sollen nach den zwölf Namen der Kinder Israel stehen, gegraben vom Steinschneider, daß auf einem jeglichen ein Namen stehe nach den zwölf Stämmen. 22 Und sollst Ketten zu dem Schild machen mit zwei Enden, aber die Glieder ineinander hangend, von feinem Golde, 23 und zwei goldene Ringe an das Schild, also daß du die zwei Ringe heftest an zwei Ecken des Schildes, 24 und die zwei goldenen Ketten in die zwei Ringe an den beiden Ecken des Schildes tust. 25 Aber die zwei Enden der zwei Ketten sollst du an die zwei Fassungen tun und sie heften auf die Schulterstücke am Leibrock vornehin. 26 Und sollst zwei andere goldene Ringe machen und an die zwei Ecken des Schildes heften an seinem Rand, inwendig gegen den Leibrock. 27 Und sollst abermals zwei goldene Ringe machen und sie unten an die zwei Schulterstücke vorn am Leibrock heften, wo der Leibrock zusammengeht, oben über dem Gurt des Leibrocks. 28 Und man soll das Schild mit seinen Ringen mit einer blauen Schnur an die Ringe des Leibrocks knüpfen, daß es über dem Gurt des Leibrocks hart anliege und das Schild sich nicht vom Leibrock losmache. 29 Also soll Aaron die Namen der Kinder Israel tragen in dem Amtschild auf seinem Herzen, wenn er in das Heilige geht, zum Gedächtnis vor dem HERRN allezeit. 30 Und sollst in das Amtschild tun Licht und Recht, daß sie auf dem Herzen Aarons seien, wenn er eingeht vor den HERRN, daß er trage das Amt der Kinder Israel auf seinem Herzen vor dem HERRN allewege.

So trägt der Herr Jesus die Namen all der Seinen auf Seinem liebevollen Herzen; Er, der große Hohepriester, übersieht, vergißt oder verliert nicht das geringste und schwächste Glied Seines erlösten Volkes! Auf Seiner starken Schulter und an Seinem liebenden Herzen ist jedes einzelne für Zeit und Ewigkeit geborgen, das sich Ihm in Wahrheit übergeben und anvertraut hat in lebendigem Glauben! - Die Namen der Kinder Israel leuchteten also stets in ungetrübtem Glanze, in Gold gefaßt, auf dem Gewand des Hohenpriestes. So sind alle wahren Christen in dem ungetrübten Glanze der ihnen von Gott gegebenen Stellung, ja, in göttlicher Gerechtigkeit, von der das Gold ein Bild ist, vor Sein heiliges Angesicht gebracht durch Christi Erlösungswerk. Er, der große Hohepriester, trägt sie alle, bestrahlt von der Herrlichkeit Gottes, auf Seinem Herzen und auf Seiner Schulter, während sie hienieden in großer Schwachheit und Unvollkommenheit den Widrigkeiten und Gefahren der Wüste begegnen. Ist dies nicht ein starker Trost für jedes im Kampf des Lebens stehende Kind Gottes?

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 19.09.2013 10:54 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)