BIBELLESEZETTEL von Chr. von Viebahn

(www.wol-blz.net)

Suchen nach:
Startseite -- Jahrgänge -- 1954 -- 20. April 1954
Diese BLZ Andacht: -- IM ORIGINAL -- Erweitert?

Voriger Tag -- Nächster Tag

JAHRGANG 1954
April 1954

Dienstag, 20. April 1954


1. Mose 48,1-7; Sprüche 10,22

Als Jakob hörte, daß Joseph gekommen sei, raffte er sich trotz seiner Schwachheit noch einmal auf und empfing den geliebten Sohn mit Freuden! Dann begann er, zu ihm von seiner Jugend zu reden, von der Nacht, da er als heimatloser Flüchtling draußen unter freiem Himmel bei Bethel gelegen hatte. Dort war der Herr ihm im Traum erschienen, ließ ihn die Himmelsleiter sehen und gab ihm gleichzeitig die wunderbare Verheißung über das Land Kanaan, das ihm und seinen Nachkommen zuteil werden sollte! [1. Mose 28,10-19.] Wenn seine Familie jetzt auch in Ägypten weilte, so gab Jakob in seinem Herzen die Gewißheit nicht auf, daß ihnen die Rückkehr nach Kanaan sicher sei. Dort sollte dann jeder seiner Söhne einen Anteil des Landes bekommen, Joseph aber zwei! So machte Gott es dem sterbenden Jakob klar, und diese Anordnung Gottes gab er nun seinem Sohn weiter! Levi bekam nämlich in Kanaan als Strafe für früher begangene Sünde keinen Anteil am Land. (1. Mose 34,25-30; 49,7.) Erst viel später, als der Stamm sich so mannhaft auf Gottes Seite stellte, während das Volk um das goldene Kalb tanzte, da wurde der Fluch von Levi aufgehoben und in Segen verwandelt. Doch dies schaute Jakob noch nicht voraus! [Lies 2. Mose 32,26-29.] So wurde also Joseph ein doppelter Anteil am verheißenen Land zugesprochen, der nach seinem Tod auf seine beiden Söhne Ephraim und Manasse überging. Wie wunderbar sind doch Gottes Gedanken! Joseph war in seinem Leben so viele schmerzliche Wege geführt worden, und er wurde nun so reich gesegnet! So weiß der Herr stets diejenigen besonders zu erfreuen und zu belohnen, die Ihm in Treue nachgefolgt sind auf allen ihren Wegen! (Lies Ps. 58,11 [Luther 58,12]; Sprüche 11,18.)

www.WoL-BLZ.net

Zuletzt geändert am 03.08.2018 16:50 Uhr | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)